Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Bürgerschützen küren ihre Kompaniekönige
Gifhorn Gifhorn Stadt Bürgerschützen küren ihre Kompaniekönige
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:16 18.05.2010
Generalprobe für das Schützenfest: Gifhorns Bürgerschützen kürten die Kompaniekönige. Die Entscheidung fiel nach einem dreistündigen Wettkampf.
Anzeige

Nach einem mehr als dreistündigen, spannenden Schießwettkampf, standen die neuen Majestäten fest und wurden von BSK-Adjutant Carsten Gries sowie den Kompanieführern Manfred Behrens (1. Kompanie), Gerd Byzio (2. Kompanie) und Hans-Heinrich Greibke (Korpskompanie) proklamiert.

Mit einem 52,5-Teiler wurde Friedel Kensche König der 1. Kompanie, Norbert Kuhnke errang mit einem Teiler von 77,4 die Königswürde der 2. Kompanie und Jugendzugführer Thomas Nesemann schließlich wurde mit einem 59,9-Teiler Majestät der Korpskompanie.

Die Mannschaftswertung des Kompanievergleichsschießens gewann die 2. Kompanie mit einem Summenteiler von 1.831,7 vor der Korpskompanie (2.162,3) und der 1. Kompanie (2.235,4). Auch der höchste Würdenträger im BSK, der Korpskönig, wurde im Verlauf des Wettkampfes ausgeschossen.

Es darf gelacht werden: Till Eulenspiegel ist die Titelfigur des Stücks, mit dem sich die Osloßer Dritt- und Viertklässler morgen um 11.30 Uhr im Kleinen Haus in Braunschweig an der 41. Schultheaterwoche beteiligen. Gestern war eine ausgesprochen gelungene Generalprobe in Osloß vor Eltern, Großeltern, den jüngeren Schülern und den Kindergartenkindern.

18.05.2010

Westerbeck freut sich auf die neue Grundschule. Lediglich einige Anwohner von Ringstraße und Friedhofstraße befürchten eine zu hohe Lärmbelästigung durch Busse und Eltern, die ihre Kinder im Auto zur Schule bringen.

18.05.2010

Der geplante Bau der Dalldorfer Hühnerfarm ist noch nicht vom Tisch. Jetzt nahmen sich Meinerser Politiker aller Fraktionen des Themas an. Sie besichtigen eine Anlage der Egga-Landei, die gleichsam Antragsteller für den Bau in Dalldorf mit 120.000 Legehennen in Bodenhaltung ist, so der Meinerser Bürgermeister Ernst-August Niebuhr.

17.05.2010
Anzeige