Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Bündnis für Familien hat viel vor
Gifhorn Gifhorn Stadt Bündnis für Familien hat viel vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 04.05.2016
Viel vor: Das Bündnis für Familien lädt im Mai zu drei Veranstaltungen ein. Quelle: Michael Uhmeyer
Anzeige

Zum Auftakt findet am Mittwoch, 18. Mai, ab 17.30 Uhr im Gifhorner Ratssaal eine Podiumsdiskussion zum Thema „Frühe Kinderbetreuung - gut für Vater, Mutter, Kind?“ statt. Dabei soll es darum gehen, welche Bedürfnisse vorhanden sind, erläuterten Sylvia Rohrbeck, Vera Beier und Eckart Schulte von der Steuerungsgruppe des Bündnisses für Familie. Dr. Ekkehard Holzgrafe wird ein Impulsreferat halten. „Es werden auch Arbeitgeber vertreten sein“, so Sylvia Rohrbeck. Dabei wird eine Kinderbetreuung geboten, für die sich Interessenten unter Tel. 05371-88102 anmelden können.

Am Donnerstag, 19. Mai, folgt ab 18.30 Uhr eine Lesung mit der Soziologin Christina Mundlos, die im Haus der ersten Schritte, Bergstraße 15, aus ihrem Buch „Gewalt unter der Geburt“ vorträgt. Häufig komme es bei der Geburt zu Bevormundungen oder Eingriffen in natürliche Geburtsabläufe, die Frauen negativ empfinden, so Vera Beier, die aber auch deutlich machte: „Es soll nicht angeklagt werden.“

Am Samstag, 21. Mai. findet von 10 bis 16 Uhr die Familienmesse im Georgshof statt. „Es gibt wieder eine Aktionsmeile“, erklärte Eckart Schulte. Bündnispartner stellen sich vor, für Essen und Trinken sei gesorgt. „Viele Familien sollen zusammenkommen“, berichtet Schulte, der außerdem auch darauf hinweist, dass es erstmals Verzehrmarken mit vergünstigten Preisen für Familien gebe.

fed

Wilsche. In Ruhe die künftige Schule erkunden: Zum wiederholten Mal bot die Astrid-Lindgren-Schule in Wilsche eine Rallye für die künftigen Erstklässler an. Am Dienstagnachmittag nahmen das mehr als 30 Kinder und ihre Eltern wahr.

04.05.2016

Kreis Gifhorn. Das Amt für regionale Landesentwicklung hat mehr als 30 Projekte im Kreis Gifhorn genehmigt, die mit insgesamt fünf Millionen Euro bezuschusst werden.

06.05.2016

Landkreis Gifhorn. Gifhorner Pendler mussten sich in Geduld üben: Viele Züge zwischen Braunschweig, Gifhorn und Uelzen standen am Dienstag still. Die Lokführergewerkschaft GdL und der Betreiber Erixx streiten über die Bezahlung des Personals.

03.05.2016
Anzeige