Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Bücher Nolte: Hans Rath begeistert Zuhörer

Gifhorn Bücher Nolte: Hans Rath begeistert Zuhörer

Gifhorn. „Und Gott sprach: Du musst mir helfen!“ so heißt der dritte Band der Trilogie von Hans Rath. Wie kurzweilig die Auseinandersetzung mit dem Thema Glaube sein kann, davon konnten sich die Gifhorner am Dienstagabend in der Buchhandlung Bücher Nolte allemal überzeugen.

Voriger Artikel
Kästorf: 125.000 Euro für die Isetal-Schule
Nächster Artikel
OHG-Projekt: Mädchen als Ingenieure

Volles Haus bei Bücher Nolte: Der Bestseller-Autor Hans Rath stellte seinen Roman „Und Gott sprach: Du musst mir helfen!“ vor.

Quelle: Michael Uhmeyer

Die Zeit verflog im Nu als der unprätentiöse Erfolgsautor aus seinem Roman las. Bereitwillig stellte sich der in Berlin lebende Rath im Anschluss auch den Fragen des zahlreichen Publikums. Die begeisterten Zuhörer wollten wissen, ob es nicht vielleicht doch noch einen vierten Band gäbe.

Aber worum geht es in Raths neuem Buch? Der Ich-Erzähler Jakob Jakobi, seines Zeichens Psychotherapeut, wird auf seinem Weg zum Weihnachtsmarkt von zwei Ganoven in der Verkleidung von Nikolaus und Knecht Ruprecht ausgeraubt. Doch damit nicht genug. Später meint er einen tot geglaubten alten Bekannten in der Straßenbahn vorbeifahren zu sehen.

Und wirklich kurze Zeit danach taucht Abel Baumann bei ihm auf. Er, der sich für Gott hält, erklärt, er sei von den Toten auferstanden und hält eine ganz besondere Aufgabe für seinen ehemaligen Therapeuten bereit. Abel/Gott möchte seinen Bund mit den Menschen erneuern und sieht in Jakob den geeigneten Messias. Jakob ist zwar seit seiner Begegnung mit Abel „kein überzeugter Ungläubiger“ mehr, aber die Aufgabe zur Rettung der Welt die frohe Botschaft zu verkünden, lehnt er vehement ab.

Doch so leicht gibt Abel Baumann nicht auf. Mit großer Leichtigkeit und viel Wortwitz bringt Rath seiner Leserschaft Gedanken über den Glauben und die Fragen, ob und wie sich die Welt von jedem Einzelnen verbessern ließe nahe. Und das Beste daran: Es darf gelacht werden.

ee

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr