Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Brutaler Überfall auf Prostituierte bei Päse
Gifhorn Gifhorn Stadt Brutaler Überfall auf Prostituierte bei Päse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 12.03.2014
Überfall auf Prostituierte: Eine 27-Jährige wurde bei Päse lebensgefährlich verletzt, die Polizei ermittelt wegen versuchter Tötung.
Anzeige

Die 27-Jährige, die am Sonntagmittag ihren Dienst in dem dort ständig stehenden Wohnmobil aufgenommen hat, wurde gegen 21.30 Uhr mit Kopfverletzungen von einer anderen Frau entdeckt. Diese hatte noch gegen 19 Uhr die Gasflasche für die Wohnmobil-Heizung ausgewechselt.

„Zunächst schienen die Verletzungen der 27-Jährigen nur oberflächlich zu sein, so dass die Zeugin mit ihr in eine Pension in Meinersen fuhr“, berichtet Kripo-Chef Jürgen Schmidt. Dort habe sich der Zustand des Opfers am Dienstag jedoch deutlich verschlechtert. Im Klinikum stellten Ärzte erhebliche Kopfverletzungen und auch das Versagen innerer Organe fest. „Wegen der bestehenden Lebensgefahr wurde die Polizei eingeschaltet“, so Schmidt.

Gegenüber der Zeugin habe die 27-Jährige berichtet, dass sie von einem unbekannten Mann überfallen, zusammengeschlagen und beraubt worden sei.

„Die Verständigung gestaltet sich sehr schwierig, auch die Personalien des Opfers stehen noch nicht fest“, so der Kripo-Chef. Die Prostituierte stamme vermutlich aus Essen. Die Polizei (Tel. 05371-9800) ermittelt wegen einer versuchten Tötung und sucht Zeugen, die am Sonntag - insbesondere zur Tatzeit zwischen 19 und 21.30 Uhr - verdächtige Beobachtungen auf dem Parkplatz gemacht haben.

ust

Anzeige