Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Brutaler Überfall auf Kassierer (45): Mehrere Tausend Euro erbeutet

Gifhorn Brutaler Überfall auf Kassierer (45): Mehrere Tausend Euro erbeutet

Brutaler Überfall auf den Kassierer der Real-Tankstelle: Der 45-Jährige wurde Mittwochabend von einem Unbekannten niedergeschlagen, als er die Tageseinnahmen - mehrere Tausend Euro - bei der Sparkasse-Filiale an der Braunschweiger einwerfen wollte.

Voriger Artikel
Vorarbeiten an der Zellberg-Kreuzung
Nächster Artikel
Gifhornerin (19) nach Autounfall in Lebensgefahr

Brutale Tat: Beim Einzahlen der Tageseinnahmen bei der Sparkassen-Filiale in der Braunschweiger Straße wurde am Mittwochabend ein Tankstellen-Mitarbeiter überfallen. Die Beute befand sich einer schwarzen Handtasche.

Der Gifhorner erlitt schwere Kopfverletzungen. Gegen 20.30 Uhr hatte der Kassierer seinen Wagen neben dem Sparkassen-Gebäude an dem Verbindungsweg zwischen Braunschweiger Straße und Hängelmoor geparkt. „Als er ausstieg, kam aus Richtung Braunschweiger Straße ein Maskierter, er versuchte ihm die Tasche mit den Einnahmen zu entreißen“, sagt Kripo-Chef Jürgen Schmidt. Als der 45-Jährige sich zur Wehr gesetzt habe, hätten ihn mehrere Schläge ins Gesicht getroffen. Als er zu Boden gegangen sei, habe der Räuber ihm die Geld-Tasche entrissen.

Der Täter flüchtete in Richtung Hängelmoor/Limbergstraße. Zwei durch Hilferufe aufmerksam gewordene Zeugen hätten sich um das Opfer gekümmert und die Polizei alarmiert. Eine der Männer verfolgte den Täter. Eine Fahndung verlief ergebnislos. Der verletzte 45-Jährige kam mit einem Rettungswagen ins Klinikum Wolfsburg. Die von dem Räuber erbeutete schwarze Tasche trägt den Aufdruck „fisherman‘s friends“ - und ist noch nicht wieder aufgetaucht. Der Räuber, der die Tat genau geplant hat, soll 20 bis 30 Jahre alt sein. Er ist etwa 1,80 Meter groß und von sportlich-kräftiger Gestalt. Er trug eine dunkle Kapuzenjacke und hatte sich vermutlich eine Sturmhaube über das Gesicht gezogen.

Die Polizei, Tel. 05371-9800 , sucht Zeugen, die verdächtige Personen - es könnte einen Mittäter geben - am Tattag und in den zurückliegenden Tagen an der Sparkassenfiliale und an der Real-Tankstelle beobachtet haben.

ust

Dieser Text wurde aktualsiert!

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Klassenerhalt geschafft: Muß der VfL in der nächsten Saison wieder zittern?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr