Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Brutaler Raub am Tankumsee: Zwei Männer angeklagt
Gifhorn Gifhorn Stadt Brutaler Raub am Tankumsee: Zwei Männer angeklagt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 22.12.2016
Prozess vor dem Landgericht in Hildesheim: Zwei Männer sind des schweren Raubes angeklagt. Quelle: Archiv
Anzeige
Isenbüttel / Hildesheim

Die Staatsanwaltschaft Hildesheim wirft den Männern auf der Anklagebank (25 und 36 Jahre) schweren Raub vor. Laut Anklageschrift hatten sie den Tramper gegen 20 Uhr an der A7-Autobahnauffahrt in Rhüden/Harz in ihrem Audi-Avant mitgenommen. Der junge Mann wollte trampend von Göttingen zur Insel Poel, um den Geburtstag seines Vaters zu feiern. Die Fahrt endete in Königslutter mit einer Autopanne.

Die Gifhorner Schwester des 36-jährigen Angeklagten kam zur Hilfe, schleppte mit ihrem Auto den Audi ab. Zwischen dem 36-Jährigen und dem Tramper kam es während der Fahrt zum Streit. Auf einem Parkplatz südlich des Tankumsees eskalierte die Situation. Der 36-Jährige soll dem jungen Mann unvermittelt ins Gesicht getreten haben. Dann soll auch sein 25-jähriger Komplize zugeschlagen haben.

Staatsanwältin Lydia Meibaum wirft beiden Männern vor, später auf das am Boden liegende Opfer eingetreten zu haben. Sie sollen dem Tramper sein Portemonnaie geraubt haben. Um an die PIN-Nummer der EC-Karte zu gelangen, soll der 36-Jährige mit einer Eisenstange zugeschlagen haben. Laut Anklage ließen sie das verletztes Opfer auf dem Parkplatz zurück. Der Tramper hatte teilweise seine vorderen Schneidezähne verloren und Prellungen erlitten.

Beim Auftakt wurde lediglich die Anklageschrift verlesen, um eine Frist zu wahren. Der Prozess wird am 9. Januar 2017 fortgeführt.

ree

Gifhorn Stadt Im Kreistag: Internet-Breitbandversorgung und Wohnraummangel - Kreis sucht bald allein Unterkunfte für Flüchtlinge

„Der Versuch, gemeinsam Verantwortung zu tragen, ist gescheitert.“ Deutliche Worte fand SPD-Fraktionschef Rolf Schliephacke in der Kreistagssitzung am MIttwoch, als es um das Thema Wohnungen für Flüchtlinge ging - und darum, wie die einzelnen Gebietseinheiten sich darum gekümmert haben.

21.12.2016
Gifhorn Stadt Vollsperrung bei Brenneckenbrück droht - Brückenbau: Bald geht’s an der B188 weiter

Nach dem Brückenbau ist vor dem Brückenbau: Seit Mittwoch läuft der Verkehr auf der B4 wieder durchgängig vierspurig an Gifhorn vorbei. Indessen bahnt sich auf der B188 etwas an: Eine weitere Bundesstraßen-Vollsperrung - diesmal bei Brenneckenbrück.

24.12.2016

Seit einem Jahr fährt Enno auf der Regionalexpress-Strecke Wolfsburg-Gifhorn-Hannover, seit zwei Jahren Erixx auf der Regionalbahn-Strecke Braunschweig-Gifhorn-Uelzen: Zu Enno vermag der Großraum Braunschweig mangels Zahlen noch keine Bilanz ziehen und vertröstet aufs kommende Frühjahr, zu Erixx fällt das Fazit nach zwei Jahren durchwachsen aus.

24.12.2016
Anzeige