Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Brücken werden saniert

Gifhorn Brücken werden saniert

In Gifhorn werden in den kommenden Wochen zwei Brücken instand gesetzt: die Brücke des Wilscher Wegs über die B 4 und die Brücke des Ährenwegs über die B 188. Autofahrer sollten sich laut Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr ab Montag, 8. August, auf Behinderungen einstellen.

Voriger Artikel
Startschuss für Ganztagsgrundschule
Nächster Artikel
Monster-Trecker mit 300 Pferdestärken am Start

Der Ährenweg werde im Brückenbereich voll gesperrt, so die Behörde. Auf dem Wilscher Weg wird im Brückenbereich eine einstreifige Verkehrsführung mit Ampelregelung eingerichtet.

Auf den Bundesstraßen 4 und 188 kann es während der Bauarbeiten tageweise zu leichten Behinderungen durch kurzfristige Einengung oder Sperrung von Fahrstreifen kommen.

Im Zuge der Bauarbeiten erhalten beide Brücken eine neue Asphaltdecke sowie neue Geländer. Außerdem werden Schadstellen an Überbau und Widerlagern beseitigt.

Die gesamten Arbeiten werden laut Landesbehörde Ende September abgeschlossen sein. Witterungsbedingte Verzögerungen sind grundsätzlich möglich. Die Landesbehörde bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

Die Baukosten belaufen sich auf rund 340.000 Euro, von denen die Stadt Gifhorn rund 40.000 Euro übernimmt; den Rest trägt der Bund.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Haben Sie schon alle Weihnachtsgeschenke beisammen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr