Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 11 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Brücken sollen erneuert werden

Sassenburg Brücken sollen erneuert werden

Sassenburg. Neben dem Krippenbau (AZ berichtete) hielten den Sassenburger Bauausschuss weitere Themen auf Trab: Bebauungs- und Flächenutzungspläne in Grußendorf, Gamser Weg und Brücken in Neudorf-Platendorf, Sport- und Freizeitstätte in Triangel sowie Klimaschutzteilkonzept für die Gemeinde.

Voriger Artikel
Unfallflucht: Auto auf Supermarkt-Parkplatz demoliert
Nächster Artikel
Gifhorn: Am Samstag lockt der Gartenmarkt

Neubau geplant: Die Brücke am Gamser Weg soll 2014 erneuert werden, die Brücken am Heidekrug und in der Bahnhofstraße ebenfalls.

Quelle: Ron Niebuhr

Der Änderung von B- und F-Plan in Grußendorf stimmte der Ausschuss geschlossen zu. Die Änderung sichert den Fortbestand des Schrottplatzes planungsrechtlich ab - der F-Plan sah dort bisher Landwirtschaft vor. Der Gamser Weg soll außerorts saniert werden. Allerdings lässt sich die Baumaßnahme 2014 noch nicht umsetzen, denn: „Wir bekommen die nötigen Fördermittel frühestens 2015“, erläuterte Bauamtsleiter Jörg Wolpers.

In Angriff genommen werden dagegen die Brücken in Neudorf-Platendorf am Heidekrug, in der Bahnhofstraße und im Gamser Weg. Anders als zunächst geplant werden sie nicht erst provisorisch instand gesetzt, sondern gleich neu gebaut - mit Wellstahlrohren mit einer Traglast von 40 Tonnen. Die Fahrbahn darauf wird 2014 zunächst nur geschottert, der vollwertige Ausbau erfolgt 2015.

Der Ausschuss sprach sich - vorbehaltlich der Finanzierung - dafür aus, dass der SV Triangel das Obergeschoss der Sport- und Freizeitstätte für seine Zwecke ausbauen darf. Der Verein hat Eigenleistung in Aussicht gestellt und einen Sponsor für die Außentreppe gefunden.

Das jüngst mit der Samtgemeinde Isenbüttel als Partner auf den Weg gebrachte Klimaschutzteilkonzept möchten die Sassenburger erweitern. Demnach sollen auch die Feuerwehrgerätehäuser in Grußendorf, Neudorf-Platendorf, Stüde, Triangel und Westerbeck auf ihr energetisches Einsparpotential überprüft werden.

rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Immer wieder werden Autofahrer, die viel zu schnell unterwegs sind, erwischt. Brauchen wir härtere Strafen für Raser?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr