Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Brücken-Sanierung kostet 600.000 Euro

Meinersen Brücken-Sanierung kostet 600.000 Euro

Meinersen. Die Bogenbrücke bei Ettenbüttel muss saniert werden. Das hat eine Brückenprüfung ergeben (AZ berichtete exklusiv). Der Bauausschuss der Samtgemeinde Meinersen befasste sich nun mit dem Thema, sprach sich für die Maßnahme im kommenden Jahr aus.

Voriger Artikel
Ortsschilder müssen bleiben, wo sie sind
Nächster Artikel
Wieder Unfall an Dragenkreuzung

Die Überprüfung vom Ponton aus brachte es an den Tag: Die Brücke bei Ettenbüttel ist in die Jahre gekommen, sie soll für 600.000 Euro erneuert werden.

Quelle: Kottlick (Archiv)

Die Brücke in Stahlbauweise stammt aus dem Jahr 1912, wurde zuletzt vor 31 Jahren instand gesetzt. Auf einer Skala von 1 bis 4 hat sie bei der Prüfung nur noch die Note 3,5 erhalten. Es gibt zahlreiche Mängel. An den Endquerträgern ist Rost vorhanden. Stellenweise gibt es eine Durchrostung des Korrosionsschutzes am Stahlbogen. Der Beton weist Ausbrüche auf. Unter der Fahrbahn sind Feuchtschäden festgestellt worden. Insgesamt rechnet das zuständige Ingenieurbüro mit Kosten von rund 600.000 Euro für die Sanierung. Bis zur nächsten Vollerneuerung würde man dann etwa 45 Jahre Zeit gewinnen.

Für die Sanierung ist eine komplette Einhausung der Brücke nötig, um die Umwelt während der Arbeiten zu schützen. Insgesamt dürfte die Baumaßnahme gut ein halbes Jahr dauern. Möglich wäre es zwar, in zwei Abschnitten zu arbeiten, doch würde das die Kosten weiter in die Höhe treiben.

Samtgemeindebürgermeister Heinrich Wrede sprach sich für einen Bauabschnitt aus im kommenden Jahr. Uwe Grützmacher (SPD) kritisierte, der Rat sei nicht ausreichend informiert worden seinerzeit als die Brücke aus der Zuständigkeit der Gemeinde Müden in die der Samtgemeinde übernommen worden sei. Bereits damals hätten Mängel vorgelegen, die nun die Samtgemeinde Geld kosteten.

cn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr