Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Brücke: Woche der Entscheidung

Gifhorn Brücke: Woche der Entscheidung

Gifhorn. Trotz Pleite der Baufirma Betam soll der Brückenbau in Gifhorn weiter gehen (AZ berichtete). Auf der Baustelle ist davon allerdings noch nichts zu sehen. Dennoch sind die Reaktionen aus Gifhorn inzwischen optimistischer.

Voriger Artikel
Neue Züge: „Stadt Gifhorn“ droht das Aus
Nächster Artikel
Schüler schlüpfen in Rolle von Flüchtlingen

Noch ruht die Baustelle: Wie es mit der Brücke weiter geht, entscheidet sich vielleicht diese Woche.

Quelle: Cagla Canidar

Seit mehr als einer Woche ruhen die Arbeiten. „Unverändert“, sagt Bernd Mühlnickel von der Landesbehörde für Straßenbau zum aktuellen Status der Großbaustelle an der Celler Straße. „Die Baustelle steht nach wie vor still.“ Die Aussagen des Insolvenzverwalters, die Arbeiten möglichst zeitnahe weiter führen zu lassen, wollte er zunächst nicht kommentieren.

Ganz anders Bürgermeister Matthias Nerlich. „Uns fiele ein Stein vom Herzen“, sagt er auf AZ-Anfrage. „Wirklich erleichtert bin ich aber erst, wenn der Ankündigung auch tatsächlich Fakten folgen.“

Mühlnickel erwartet noch in dieser Woche eine Aussage von Betam oder dem Insolvenzverwalter, „ob und gegebenenfalls wie und bis wann eine Entscheidung zur Fortsetzung der Arbeiten gefällt wird“.

Um den Termin der Aufhebung der Umleitung zu Weihnachten einzuhalten, müssten die Arbeiten in den nächsten ein bis zwei Wochen weiter gehen, sagt er.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Gifhorn
Noch immer Stillstand: An der B-4-Brücke bei Gifhorn geht es seit rund einem Monat nicht mehr weiter.

Gifhorn. Bald steht die Großbaustelle in Gifhorn schon einen Monat lang still, und immer noch ist ungewiss, wie es nach der Betam-Pleite mit dem Brückenbau weiter geht.

mehr
Mehr aus Gifhorn Stadt
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr