Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Bremswege von Autos und Schülern im Praxistest
Gifhorn Gifhorn Stadt Bremswege von Autos und Schülern im Praxistest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 19.08.2017
Verkehrserziehung am Humboldt-Gymnasium: Karl-Heinz Pinkpank erläutert Fünftklässlern Reaktions- und Bremswege. Quelle: Cagla Canidar
Gifhorn

Gleich zu Beginn rückt Pinkpank mal die Prioritäten zurecht. Warum er keinen Audi RS8 mitgebracht hat? Die PS-Zahl spiele keine Rolle, heute gehe es um Sicherheit. Da reichten auch 60 PS. Immerhin habe sein Opel Corsa 132. „Das ist eine richtige Rennsemmel.“

Zuerst allerdings müssen die Schüler selbst rennsemmeln auf der Scharnhorststraße. Sie erkunden ihre Reaktions-, Brems- und die daraus resultierenden Anhaltewege aus mehr oder weniger vollem Lauf. Dann schnappt sich Pinkpank den Corsa für die ersten Vorführungen. Zwischendurch erläutert er eindrücklich, welche Folgen es hat, wenn ein Auto ein Kind umfährt und wirbt mehrfach für eine Fachfirma aus Südniedersachsen, die tolle Prothesen und künstliche Kniegelenke baue. Pinkpank setzt auf drastische Vermittlung, damit die Kinder ein Bewusstsein für Gefahren entwickeln.

Fürs HG ist diese Verkehrserziehung Pflichtprogramm, sagt Werner Riedel. Die Schüler hätten vorher schon theoretischen Unterricht mit Hans-Heinrich Kubsch, dem Verkehrsexperten der Polizei, gehabt. „Jetzt kommt die Feldarbeit, die Praxis.“

Von Dirk Reitmeister

Gifhorn Stadt Altstadtfest Gifhorn entgeht Fehlstart - Nach dem Regen kommt der Spaß

Nach der offiziellen Eröffnung des Altstadtfestes am späten Freitag Nachmittag sah es so aus, als würde der erste Partyabend komplett ins Wasser fallen. Aber pünktlich zur Prime-Time auf den Bühnen stoppte der Regen – und die Feier konnte beginnen.

18.08.2017

Die Stadt Gifhorn und die Kindertagesstätte Gifhörnchen sind mit dem Neubau an der Allerwelle auf der Zielgeraden. Der Umzugstermin steht fest, er wird vom 15. bis 19 September über die Bühne gehen.

18.08.2017

Das Gifhorner Altstadtfest hat am Freitag einen nassen Start hingelegt. Zum Auftakt glänzte das Wetter im Gegensatz zum Programm nicht. Es soll aber am Samstag und Sonntag besser – sprich trockener – werden.

18.08.2017