Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Braunschweiger Straße wird voll gesperrt

Gifhorn Braunschweiger Straße wird voll gesperrt

Gifhorn. Dieser Herbst wird heiß in Gifhorn: Für zehn Tage wird der Bahnübergang Braunschweiger Straße wegen Gleisbauarbeiten dicht gemacht. Die Umleitung läuft unter anderem über Bergstraße, Calberlaher Damm und Fallerslebener Straße.

Voriger Artikel
Der neue Jugendpfleger ist da
Nächster Artikel
Zwei Verletzte bei Unfall

Wird für zehn Tage dicht gemacht: Am Bahnübergang an der Braunschweiger Straße erneuert die Bahn 700 Meter Schienen und Schotter. Eine Umleitung soll über Bergstraße, Calberlaher Damm und Fallerslebener Straße führen.

Quelle: Photowerk (cc)

Vom Freitag, 11. Oktober, 18 Uhr, bis Montag, 21. Oktober, 5 Uhr, ist die am meisten befahrene Straße der Stadt dicht. Dem Ersten Stadtrat Walter Lippe ist klar, dass das Behinderungen des Verkehrs und Beeinträchtigungen der Anwohner an der Bergstraße bedeutet. Doch: „Eine andere Umleitung kommt nicht in Frage.“ Zumindest nicht für innenstadtnahen Verkehr. Aus Richtung Süden werde bereits ab Kreuzung Braunschweiger Straße/Alfred-Bessler-Straße und Heidland über die Winkler Straße geleitet. „Der schwierigste Punkt der Umleitungsstrecke“, die Kreuzung Calberlaher Damm/Bergstraße, bekommt eine Baustellenampel.

Mit der Verlegung in die Herbstferien hofft die Stadt auf möglichst wenig Behinderung. Lippe: „Es gibt aber eigentlich keinen geeigneten Zeitpunkt, diese Straße zu sperren.“

Doch was muss, das muss: Die Bahn erneuert auf 700 Metern Schienen und Schotterbett und tauscht zwei Weichen aus, sagt Sprecherin Sabine Brunkhorst. Bauarbeiten werde es auch nach der Vollsperrung noch geben. So müsse sechs Wochen nach dem Verlegen der neuen Schienen noch einmal eine Gleisstopfmaschine fahren.

E Busse statt Bahn: Vom 14. bis 18. Oktober werden die Bauarbeiten auch den Schienenverkehr stoppen, die Passagiere müssen umsteigen. Infos zum Schienenersatzverkehr: http://bauarbeiten.bahn.de/niedersachsen-bremen.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr