Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Brandstiftung an Schule: Papiercontainer brennt
Gifhorn Gifhorn Stadt Brandstiftung an Schule: Papiercontainer brennt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:18 27.09.2013
Brandstiftung: Noch unbekannte Täter zündeten einen Papiercontainer direkt gegenüber vom Eingang der Calberlaher Grundschule an.
Anzeige

Alarm gab‘s um 18.19 Uhr: „Nur dem besonders schnellen Eingreifen der Feuerwehr ist es zu verdanken, dass die Sache glimpflich ausgegangen ist“, berichtet Gifhorns Polizeisprecher Thomas Reuter. „Aus dem Papiercontainer schlugen schon die Flammen, da haben wir ihn dann komplett geflutet“, fasst der Calberlaher Ortsbrandmeister Dirk Leschner zusammen. Mit einem Tanklöschfahrzeug, einem Kommandowagen und insgesamt elf Einsatzkräften rückte die Feuerwehr an.

Größerer Schaden ist durch das Feuer glücklicherweise nicht entstanden - „dennoch wird ermittelt, denn irgendjemand muss ja gekokelt und den Papiercontainer mutwillig angesteckt haben“, betont Polizeisprecher Reuter.

Möglicherweise habe das Feuer auch schon eine Stunde lang geschwelt, ehe es ausgebrochen ist. „Wir suchen also nach allen verdächtigen Personen, die ab 17 Uhr in der Nähe des Tatorts am Schuleingang waren.“ Hinweise nimmt die Polizei in Isenbüttel unter Tel. 05374-955790 entgegen.

til

Für 365 Steppkes der Gifhorner Adam-Riese-Schule war heute ein ganz besonderer Tag: In der großen Pausenhalle der Schule wurde ein buntes Erntedankfest gefeiert. Viele Helfer trugen zum Gelingen der Veranstaltung bei.

27.09.2013

Osloß. Lesen macht Spaß, besonders in heller und freundlicher Atmopshäre. Erst- bis Viertklässer der Grundschule Osloß können das in ihrer Bücherei jetzt wieder erleben. Engagierte Eltern haben dafür gesorgt.

30.09.2013

Müden. Dreiste Diebe entwendeten am Donnerstagabend in Müden mehrere Leergut-Getränkekästen vom Außengelände eines Getränkemarktes an der Hauptstraße. Die Täter eigneten sich zunächst zwei Cola-Kästen vom Freigelände widerrechtlich an, gaben diese in der Leergutannahme des Getränkemarktes ab und kassierten hierfür das Pfandgeld. Anschließend entwendeten sie noch fünf Kästen mit leeren Mineralwasser-Flaschen und flüchteten mit diesen zu Fuß in Richtung der örtlichen Kirche.

27.09.2013
Anzeige