Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Brandstifter zündet erneut Strohballen an
Gifhorn Gifhorn Stadt Brandstifter zündet erneut Strohballen an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:11 24.08.2018
Feuer in Repke: Ein Brandstifter zündete 24 Strohballen an. Quelle: Torben Niehs
Hankensbüttel

„24 Ballen gingen in Flammen auf“, erklärt Gifhorns Polizeisprecher Thomas Reuter auf AZ-Anfrage. Von dem Brandstifter gebe es bisher keine heiße Spur.

Das Feuer sei gegen 21.15 Uhr bemerkt worden, die eingesetzten Kräfte der alarmierten Wehren brauchten mehr als drei Stunden, um die brennenden Ballen abzulöschen.

Vierter Strohballenbrand innerhalb von vier Tagen

Auf Grund der starken Rauchentwicklung wurde auch schwerer Atemschutz eingesetzt. Ein Landwirt half den Brandschützern mit seinem Trecker dabei, die brennenden Ballen auseinander zu fahren.

Zum vierten Mal innerhalb von vier Tagen hat ein Brandstifter zugeschlagen: In der Nacht zu Freitag gingen bei Repke 24 Strohballen in Flammen auf.

„Das ist bereits der vierte Strohballenbrand innerhalb von vier Tagen“, so Reuter. Bisher gebe es keine Hinweise auf den Täter. Die Polizei in Gifhorn bittet unter Tel. 05371-9800 um sachdienliche Hinweise auf den Täter.

In der Nacht zum Dienstag hatte der Brandstifter zum ersten Mal zugeschlagen. Am Ortseingang von Repke brannten 44 Strohballen. Ermittler der Polizei schlossen eine Selbstentzündung aus.

Von Uwe Stadtlich

Gifhorn Stadt Für Geld wurden Spielfahrzeuge angeschafft - VW-Betriebsrat spendet für „Miteinander“

Überall rollen Jungen und Mädchen auf ihren neuen Kinder-Fahrzeugen durch die Außenanlagen der Kinderbetreuung „Miteinander“ in Gifhorn. Eine Spende des Volkswagen-Betriebsrates über knapp 1500 Euro hat die Anschaffung der neuen Spielgeräte möglich gemacht.

24.08.2018

Die neueste Abzock-Masche von Trickbetrügern erlebte jetzt ein 65-jähriger Gifhorner. Ein angeblicher Mitarbeiter eines Energieversorgers drohte ihm, den Strom abzustellen. Der Rentner hatte die richtige Antwort parat.

26.08.2018

Seit zehn Jahren bietet der Kinderschutzbund an der Winkeler Straße den Pädagogischen Mittagstisch an, finanziert mit 520.000 Euro von der Volksbank Brawo-Stiftung United Kids Foundation und der RTL-Stiftung Wir helfen Kindern. Rund 350 Kinder im Grundschulalter haben montags bis donnerstags ein Mittagessen, Hausaufgabenhilfe und Freizeitangebote bekommen.

23.08.2018