Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Brandschutzerzieher mit großem Arbeitspensum

Kreis Gifhorn: Mehr als 5000 Bürger unterrichtet Brandschutzerzieher mit großem Arbeitspensum

Die Brandschutzerzieher der Ortswehren des Kreises Gifhorn trafen sich jetzt auf Einladung von Kreisbrandschutzerzieher Jörg Dannheim zu einer Kreisversammlung im Feuerwehrhaus in Osloß.

Voriger Artikel
Jürgen Völke bleibt Ortsbürgermeister
Nächster Artikel
Morgendliche Treibjagd an der Tangente

Großes Arbeitspensum: Die Brandschutzerzieher im Landkreis Gifhorn zogen jetzt bei einem Treffen in Osloß Bilanz.

Quelle: Feuerwehr Boldecker Land

Gifhorn. Dannheim berichtete, dass die 46 aktuell in der Brandschutzerziehung tätigen Kameradinnen und Kameraden im vergangenen Jahr ein gewaltiges Arbeitspensum abgeleistet haben.

Insgesamt wurden 5128 Personen geschult, die aufgewendete Zeit hierfür betrug 571 Stunden, welche im Rahmen von 338 Veranstaltungen erbracht wurden.

Schwerpunkt der Schulungen war die Unterweisung von Kindern an Grundschulen und in Kindergärten, doch auch zahlreiche Veranstaltungen mit Erwachsenen sowie eine Schulung mit Behinderten wurden durchgeführt.

Doch nicht nur die Kameraden führten Schulungen durch, sie selbst besuchten auch Seminare auf Kreis-, Bezirks- und Landesebene. Abschließend blickte Dannheim auf die Feierlichkeiten zum 25-jährigen Jubiläum der Brandschutzerziehung in Niedersachsen und im Landkreis Gifhorn zurück. Im Rahmen dieser Veranstaltungen erhielten vier Kameraden die Ehrennadel des Kreisfeuerwehrverbands Gifhorn in Bronze.

„Man sieht an den vorliegenden Zahlen, dass die Brandschutzerziehung hier bei uns im Landkreis Gifhorn auf einem guten Weg ist. Die hohe Zahl an Schulungen zeigt, dass das Konzept der Brandschutzerziehung in der aktuellen Form sehr gut angenommen wird. Das motiviert uns auch in Zukunft Kinder, Jugendliche und Erwachsene zum richtigen Verhalten im Brandfall und in anderen Notsituationen zu schulen“, so Jörg Dannheim.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr