Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Brandschützer bedanken sich mit Dämmerschoppen

Gifhorn Brandschützer bedanken sich mit Dämmerschoppen

Gifhorn. Im Kreis von 70 Freunden und Förderern traf sich die Gifhorns Feuerwehr Freitagabend zum Dämmerschoppen im Gerätehaus in der Fallersleber Straße.

Voriger Artikel
Schnäppchenjäger kommen auf ihre Kosten
Nächster Artikel
Mini-Kicker: 37 Stunden Fußball vorm Rathaus

Geselliger Dämmerschoppen: Gifhorns Feuerwehr feierte am Freitagabend mit Freunden und Förderern aus Politik, Verwaltung und Gewerbe.

Quelle: Ron Niebuhr

Ortsbrandmeister Uwe Michel und Stellvertreter Maik Schaffhauser freuten sich über regen Zuspruch. Mit dem Dämmerschoppen stellte die Ortsfeuerwehr sich, ihre Fahrzeuge, ihr Gebäude und ihre Ausrüstung vor.

Aber das gesellige Beisammensein mit Gegrilltem, Salatbuffet und Kaltgetränken diente auch dazu, Dank für die Unterstützung zu sagen. So zum Beispiel beim Jubiläum der Jugendfeuerwehr 2014: „Wir hatten dabei viel Hilfe“, sagte Schaffhauser. Aktuell zählt die Wehr 124 Aktive, 30 Jugendliche, 30 Kinder, 24 Musiker, 20 Senioren und mehr als 400 Förderer.

rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr