Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Brainfitness-Workshop: Training für die grauen Zellen
Gifhorn Gifhorn Stadt Brainfitness-Workshop: Training für die grauen Zellen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 06.02.2014
Memory-Stafette: Die Sassenburg-Schüler mussten schnell sein und gut aufpassen. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige

Die 195 Kinder bildeten pro Klasse vier Gruppen und absolvierten dann sechs Aufgaben: Merkparcours, Videoquiz, Memory-Stafette, Brainfitness-Quiz, Stacking und Tabu. Die Schwierigkeit der Aufgaben schwankte je nach Jahrgang, das Grundprinzip blieb aber gleich. „Es stecken tolle Ideen dahinter, die Kinder sind begeistert“, sagte Jutta Nicks. Die Fachleiterin Sport und fit4future-Koordinatorin der Sassenburg-Schule hatte den Wettbewerb zusammen mit Konrektorin Sybille Krause organisiert.

Im Merkparcours mussten die Kinder Zahlen und Buchstaben zum Lösungssatz „Bewegung macht schlau“ kombinieren, beim Videoquiz zu einer Filmszene mehrere Fragen beantworten, bei der Memory-Stafette Bildpaare aufdecken, beim Stacking Becherstapel nach wiederkehrendem Muster auf- und abbauen und bei Tabu Begriffe unter Verzicht auf bestimmte Wörter erklären. Beim Brainfitness-Quiz schließlich hörten die Kinder eine Geschichte und lösten dann Fragen dazu: Welche Nahrung ist gesund? Was gehört auf einen Schreibtisch? Wie macht man Hausaufgaben?

Schulleiterin Dorothee Tietge gefiel der Brainfitness-Workshop: „Die Kinder lernen, sich als Gruppe zu organisieren. Wer Aufgaben verteilt, kommt oft viel schneller auf die Lösung“, beobachtete sie. Schulleiterin und Organisatorinnen betonten, dass die Olympiade nur dank Eltern - gut 30 Väter und Mütter halfen mit - und der Hauptsponsorin Erika Lüder (Karlolack Triangel) zu realisieren war.

Meine. Mehr als sieben Monate war der Rewe am Meiner Marktplatz geschlossen - nach einem Großbrand im Dachgeschoss im Juni waren enorme Schäden durch Löschwasser entstanden (AZ berichtete). Seit Donnerstag läuft der Betrieb nun wieder unter neuer Leitung.

09.02.2014

Leiferde. Die Palette der im Vorjahr im Leiferder Nabu-Artenschutzzentrum gepflegten Tiere reicht vom Storch bis zum Stachelschwein. Insgesamt wurden 1976 Exemplare in 166 Arten versorgt und 115 Veranstaltungen angeboten, an denen 1885 Personen teilnahmen. Zahlen sprechen für sich - und die Aussage von Zentrums-Leiterin Bärbel Rogoschik trifft da den Kern. Sie eröffnete jetzt die Jahresbilanz mit den Worten „Langweilig ist woanders“.

06.02.2014

Winkel. Einen schwarzen Audi A6 Avant mit dem Kennzeichen GF-UC 83 im Wert von 45.000 Euro entwendeten bislang unbekannte Täter in der Nacht zu Donnerstag im Gifhorner Ortsteil Winkel.

06.02.2014
Anzeige