Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Box-Weltmeisterin feuert Gifhorn an
Gifhorn Gifhorn Stadt Box-Weltmeisterin feuert Gifhorn an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:07 08.05.2010
Prominente Patin beim DAS-Städteduell: Box-Weltmeisterin Ina Menzer wird Gifhorns Team unterstützen.

„Wir sind begeistert“, reagierte Fachbereichsleiter Dr. Klaus Meister auf die Wahl Menzers, die nicht besser hätte ausfallen können. „Wir sind Bundesstützpunkt im Boxen.“
Ein Punkt mehr, der Meister sicher macht: Es kommt jede Menge Publikum ins Mühlenmuseum, wenn Gifhorns Mannschaft mit Strom von Elektrorädern einen Draht so heiß strampelt, dass er sich schneller durch einen Eisblock fräst als in Greifswald. „Der ganze Boxclub hat sein Kommen zugesagt.“ Auch MTV und SV, die gemeinsam das Städteduell-Team stellen, wollen kräftig aus ihren Reihen Publikum werben.
Anfeuern wird auch Menzers Aufgabe sein. Die Box-Weltmeisterin ist Gesprächspartnerin von NDR-Moderator Hinnerk Baumgarten, sagt Barbara Gauer, deren Medienbüro das Event betreut. „Sie wird ihre Fähigkeiten einbringen. Motivation wird ihr Ding sein.“ Auch Meister glaubt, dass die Sportlerin dem Gifhorner Team gute Tipps zu Kondition und Atemtechnik geben kann.
l Das Duell läuft am Dienstag, 1. Juni, ab 18.45 Uhr live im NDR-Fernsehen bei „DAS“. Zu gucken gibt es im Mühlenmueum bereits ab 16 Uhr jede Menge bei freiem Eintritt: „Es wird schon am Nachmittag viele Live-Schaltungen auf NDR 2 und im NDR-Fernsehen geben“, so Meister.

rtm

Da staunte so mancher Fünftklässler: Ein echtes bremst ja gar nicht so schnell wie das Spielzeugauto in der eigenen Hand. Der anschauliche Verkehrsunterricht, den der ADAC gestern bot, hinterließ Eindruck bei den Fritz-Reuter-Realschülern.

07.05.2010

80 Fahrräder von Schülern der dritten und vierten Klassen der Wilhelm-Busch-Schule in Gamsen prüfte am Donnerstag Polizeihauptkommissar Klaus Menkens auf Verkehrssicherheit. Der Präventionsexperte der Gifhorner Polizei beanstandete 14 Zweiräder, insbesondere die Beleuchtung war hierbei mangelhaft.

07.05.2010

Etwa 12.000 Autos und Lkw fahren jeden Tag auf der B 248 durch Tappenbeck. Für Fußgänger war das bisher ein echtes Problem. Sie konnten die Bundesstraße nur mühsam überqueren. Seit gestern haben sie es jedoch wesentlich leichter.

07.05.2010