Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt „Borth im Radio“: Die AZ/WAZ kooperiert mit RADIO 21
Gifhorn Gifhorn Stadt „Borth im Radio“: Die AZ/WAZ kooperiert mit RADIO 21
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:51 14.05.2018
Der offizielle RADIO-21-Werbebanner zu „Borth im Radio“: Im Rahmen der neuen Kooperation mit der Aller-Zeitung gibt AZ/WAZ-Chefredakteur Dirk Borth jede Woche Interviews zu aktuellen Themen.
Gifhorn/Wolfsburg

 Eine Vielzahl an gemeinsamen Aktionen und Veranstaltungen sind geplant. Zudem nimmt RADIO 21 lokale Meldungen der AZ/WAZ in den Nachrichten auf.

„Die Kooperation gibt uns die Möglichkeit, neue Ideen und Projekte auch im Radio zu begleiten“, erklärt AZ/WAZ-Geschäftsführer Gordon Firl.

Die wöchentliche Kolumne „Borth im Radio“ zu jeweils einem der wichtigsten regionalen und überregionalen Ereignisse der Region ist jeden Freitag um 16.30 Uhr auf RADIO 21 zu hören. Erstes Thema ist die aktuelle Lage beim VfL Wolfsburg. „Ich freue mich auf eine spannende und fruchtbare Zusammenarbeit mit den Kollegen von RADIO 21“, sagt Chefredakteur Dirk Borth.

  • Über UKW ist RADIO 21 in vielen Teilen Niedersachsens und in Bremen zu empfangen. 95,1 MHz ist die Wolfsburger Frequenz.

Gifhorn. „Ich gehe mit zwei lachenden Augen, denn nach 45 Jahren im Polizeidienst ist Schluss - und das ist gut so“: Worte, mit denen sich Gifhorns langjähriger Kripo-Chef Jürgen Schmidt vor 130 geladenen Gästen aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung im Roth-Veranstaltungszentrum Isenbüttel in den Ruhestand verabschiedete.

29.09.2016

Kreis Gifhorn. Die zehntägige Reise nach Galizien, die der Kulturverein Gifhorn jetzt im Rahmen seiner Kulturreisen durchführte, unterschied sich deutlich von allen seinen bisherigen Reisen. Das lag nicht zuletzt am Teilnehmerkreis. Denn etwa die Hälfte der 31 Mitreisenden hat seine Wurzeln in der heutigen Westukraine.

29.09.2016

Gifhorn. Die Zahl der Arbeitslosen im Kreis Gifhorn ist im September leicht gestiegen. Das geht aus den aktuellen Zahlen der Agentur für Arbeit hervor.

29.09.2016