Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Bombendrohung an Oskar-Kämmer-Schule

Gegen Mittag gab es Entwarnung Bombendrohung an Oskar-Kämmer-Schule

Großeinsatz für Polizei und Feuerwehr am Dienstag nach einer Bombendrohung in der Oskar-Kämmer-Schule (OKS) an der Braunschweiger Straße. Ein Großaufgebot von Einsatzkräften war vor Ort.

Voriger Artikel
Diebe stehlen Bienenvölker
Nächster Artikel
Pläne für Katzenberg-Knoten vorgestellt

Bombendrohung an der Oskar-Kämmer-Schule: Ein Großaufgebot an Einsatzkräfte war vor Ort.

Quelle: Foto:Cagla Canidar

Gifhorn. Schule und ein angrenzender Verbrauchermarkt wurde vorsorglich evakuiert, das Umfeld wurde weiträumig abgesperrt. Gegen 13.15 Uhr gab‘s dann Entwarnung. Eine Bombe wurde nicht gefunden.

Die Polizei nimmt an, dass ein Schüler der OKS für die Bombendrohung verantwortlich sein könnte - vermutlich wollte er so eine Klausur verhindern.

Die Arbeit wurde allerdings trotzdem geschrieben. Die Ermittlungen dauern an.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Sanierung des Bahnübergangs bei Ausbüttel hat begonnen. Sind Sie von den Arbeiten auf der B4 betroffen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr