Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Boldecker Land: Spannung vor Stichwahl
Gifhorn Gifhorn Stadt Boldecker Land: Spannung vor Stichwahl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 12.06.2014
Boldecker Land: 7536 Wähler sind am kommenden Sonntag zur Stichwahl um das Amt des Samtgemeindebürgers aufgerufen. Henning Schulze (CDU) und Anja Meier (WBL) treten an. Quelle: Photowerk (alb Archiv)
Anzeige

Henning Schulze (CDU) und Anja Meier (WBL) treffen bei der Stichwahl aufeinander - und die verspricht spannend zu werden.

Rückblick: Im ersten Wahlgang am 25. Mai lieferten sich Meier und Schulze ein Kopf-an-Kopf-Rennen: 38,7 Prozent für den CDU-Kandidaten, 38,3 Prozent für die WBL-Kandidatin - lediglich 16 Stimmen machten den Unterschied aus. SPD-Kandidat Marco Lamcke landete mit 23 Prozent der Stimmen abgeschlagen auf dem dritten Platz.

Eine Prognose traut sich keiner der beiden Kandidaten zu. „Positiv gestimmt“ blickt Henning Schulze auf den Sonntag, „ziemlich entspannt“ Anja Meier. Schulze sagt, er habe in den vergangenen Wochen viel Zuspruch erhalten. „Mit Blick auf meine kommunalpolitische Arbeit der vergangenen Jahre haben sich viele über das Ergebnis im ersten Wahlgang gewundert“, berichtet er. Anja Meier indes hofft, mit ihrer Politik, die „mehr Transparenz und mehr Bürgerbeteiligung“ verspricht, die SPD-Wähler auf ihre Seite zu ziehen. Beide sind sich einig: Wer es schafft, die meisten Wähler zu motivieren, der wird gewinnen.

Im übrigen erlebt das Boldecker Land zum ersten Mal seitdem der Posten des Samtgemeindebürgermeisters ein hauptamtlicher ist, eine Stichwahl. Seit 1997 traten stets nur zwei Kandidaten an - und immer gewann SPD-Mann Lothar Leusmann. Das wird sich jetzt ändern.

Die Ergebnisse aus den sechs Gemeinden werden am Sonntag, 15. Juni, ab 18 Uhr im Samtgemeinderathaus in Weyhausen präsentiert, mit dem Endergebnis ist spätestens um 19 Uhr zu rechnen.

alb

Anzeige