Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Boldecker Land: Fundtiere werden teurer
Gifhorn Gifhorn Stadt Boldecker Land: Fundtiere werden teurer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 30.11.2012
Höhere Gebühr: Das Tierheim Sülfeld nimmt Fundtiere aus dem Boldecker Land auf – und will dafür mehr Geld. Quelle: Mike Vogelsang

Denn künftig soll der Service des Tierheims für das Boldecker Land noch teurer werden. Der Vertrag mit Sülfeld ist ausgelaufen, das neue Angebot des Tierheims sieht eine Erhöhung der Gebühr um zwölf Prozent vor. Sie richtet sich nach der Einwohnerzahl der jeweiligen Kommune. Daher ergibt sich bei einer Bevölkerung von 10.106 Menschen mit Hauptwohnsitz im Boldecker Land und bisher einem Euro pro Einwohner dann die entsprechende Summe.

Samtgemeindebürgermeister Lothar Leusmann erläuterte, die Kommune sei verpflichtet, sich um Fundtiere zu kümmern. Könne sie es nicht selbst, sei eben ein Partner erforderlich: das Tierheim. Alternativen sieht der Verwaltungschef keine: „Es gibt für uns nur Augen zu und durch. Ribbesbüttel wäre zu weit weg und auch nicht günstiger.“ Der Ausschuss sah das ähnlich und sprach sich einstimmig für den neuen Vertrag mit dem Tierheim Sülfeld aus.

Außerdem gab es zwei Satzungsänderungen: Die Feuerwehr-Satzung soll künftig die Gründung von Kinderfeuerwehren ermöglichen, die Friedhofssatzung auch in Osloß das Angebot von Rasenreihengräbern.

cn