Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Blumen und Bilder für beliebten Busfahrer

Meinersen Blumen und Bilder für beliebten Busfahrer

Meinersen. Da gab es Tränen, Bilder, Blumen: Meinerser Grundschüler nahmen gestern Abschied von ihrem „Peter“. Der beliebte Busfahrer fährt heute zum letzten Mal die Meinerser Schüler, dann geht er in den Vorruhestand. Anlass für Schüler und Eltern, sich bei Peter Keitel aus Seershausen für seine ganz besondere Freundlichkeit zu bedanken.

Voriger Artikel
Säge-Attacke: Vier Täter in Verdacht
Nächster Artikel
Überraschung: Abrissbagger am Allerufer

Bilder und Blumen für beliebten Busfahrer: Meinerser Grundschüler verabschiedeten gestern Peter Keitel, der in den Vorruhestand geht.

Quelle: Kottlick

„Da kommt Peter!“, rufen die Schüler aufgeregt. Sie warten bereits an der Meinerser Grundschul-Haltestelle. Peter Keitel stoppt den Gelenkbus. Er steigt aus und die Kinder stürmen auf ihn zu. Sie umarmen ihn, reichen ihm ihre Bilder. Darauf ist ein Bus zu erkennen – ebenso Peter, der in der Hängematte faulenzt. Der Busfahrer ist gerührt.

„Peter ist immer nett und er schreit nie rum“, lobt der siebenjährige Tore Hamacher den Busfahrer. „Peter schimpft auch nicht, wenn meine Schuhe mal dreckig sind“, ergänzt Jared Linneweh. Und Philipp Hartmann freut sich, dass er bei Peter sogar im Bus etwas „essen darf“.

Auch die Eltern nehmen Abschied von dem freundlichen Fahrer. Sie überreichem ihm Blumen und ein Fläschchen Wein. Peter Keitel freut sich sichtlich. Seit 25 Jahren ist er im Job, erzählt er. „Ich habe sogar einige der Mütter befördert als sie noch Schüler waren“, schmunzelt er.

„Peter komm endlich, wir wollen losfahren!“, rufen die Kinder schon etwas ungeduldig. Peter Keitel fährt heute zum letzten Mal die Tour, erzählt er und verrät noch im Weggehen, dass er für diese besondere Fahrt auch eine kleine Abschiedsüberraschung plant –  „eine Süßigkeit, ein Maoam, für jeden Schüler“, sagt er und steigt zu den Kindern in den Bus.

hik

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Geht es auch ohne Fleisch an Weihnachten? Was gibt es bei Ihnen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr