Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Blues-Legende im Kultbahnhof
Gifhorn Gifhorn Stadt Blues-Legende im Kultbahnhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 21.02.2016
Im Kultbahnhof: Abi Wallenstein trat mit seiner Band auf. Das Publikum war begeistert von dem Konzert. Quelle: Kiesbye
Anzeige

Blues Culture gibt es bereits seit rund 30 Jahren, anfangs nur als Duo: Wallenstein (Gesang, Gitarre) und Steve Baker mit seiner Mundharmonika. Vor rund 15 Jahren stieß Drummer Martin Röttger hinzu.

Abi Wallenstein selber feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Bühnenjubiläum. Besonders mit fantastischen Mundharmonika- und Drumsoli begeisterte Blues Culture ihr Publikum. Gut gelaunt und mit Dauerlächeln auf den Lippen präsentierte der „Vater der Hamburger Blues-Szene“ Wallenstein Songs wie Mojo Boogie, Chain of Fools, Ramona und Good Morning Blues.

„Ich freue mich sehr, wieder hier zu sein“, verriet der 71-jährige Wallenstein. „Der Kultbahnhof ist ein supernetter Laden mit fantastischem Licht und Sound, und das Publikum hier ist einfach irre.“

Das Publikum war begeistert: „Diese Musik geht in den Kopf, die Beine und ins Herz, und es kribbelt bis in die Haarspitzen“, so Konrad Lilje aus Calberlah. Und Wolf Baumann, langjähriger Fan aus Hannover, erklärte: „Abi Wallenstein ist eine Legende mit Charisma. Wer bei dieser Musik ruhig bleibt, ist selber schuld.“

kye

Gifhorn. Der Hegering Gifhorn will die Zahl der Wildunfälle in seinem Bereich reduzieren. Deshalb wurden am Sonnabend von den Mitgliedern 100 Wild-Reflektoren an der Straße Zum Luisenhof zwischen Gamsen und Wilsche an die Leitpfähle montiert.

21.02.2016

Gifhorn. Ein heißes Thema greifen die Opfer-Helfer des Weißen Rings in Gifhorn auf: Eine besondere Ausstellung, begleitet von hochkarätigen Podiumsdiskussionen, läuft ab 29. Februar zum Thema häusliche und sexuelle Gewalt. Schirmherr ist Landrat Dr. Andreas Ebel.

21.02.2016

In Gifhorn findet wieder ein Osterfeuer statt. Der MTV Gifhorn - er war 2015 kurzfristig eingesprungen, um die Traditionsveranstaltung zu erhalten - will das Event am Haferberg ausrichten.

22.02.2016
Anzeige