Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Blockbuster im Sommernachtskino

Kino-Spaß in Gifhorn unter freiem Himmel Blockbuster im Sommernachtskino

Wer Comic-Verfilmungen und Science-Fiction mag, erlebte einen der besten Genrevertreter am Freitagabend im Mühlenmuseum. Moment mal, im Mühlenmuseum? Ja, ganz richtig. Denn dort machte das Sommerkino mit dem Blockbuster „Guardians of the Galaxy Vol. 2“ Station.

Voriger Artikel
Bahnhofstraße soll Ende des Jahres fertig sein
Nächster Artikel
Gifhorner Innenstadt: Sommerschlussverkauf läuft

Kinospaß unter freiem Himmel: Im Innenhof des Gifhorner Glockenpalastes war am Freitagabend „Guardians of the Galaxy Vol. 2“ zu sehen
 

Quelle: Ron Niebuhr

Gifhorn.  „Wir suchen mit dem Sommerkino immer wieder neue Orte in Gifhorn auf“, sagte Björn Jäger. Die Wahl des Stadtjugendpflegers und seines Kollegen Tim Busch fiel diesmal aufs Mühlenmuseum. Dessen Leiter Philipp Oppermann war von der Idee sofort begeistert: „Der Innenhof des Glockenpalastes bietet sich dafür an. Er ist gut gegen Wind geschützt“, sagte er. Und durch die eher abgeschiedene Lage werde auch niemand vom kräftigen Kino-Sound gestört, sagte Oppermann. Die Akustik im Innenhof sei übrigens „sehr gut. Wir haben vorhin schon mal einen Probelauf gemacht“, berichtete der Museumsleiter.

„Zuletzt waren wir im Gifhorner Stadion. Mal sehen, wo wir mit dem Sommerkino beim nächsten Mal hingehen“, sagte Stadtjugendpfleger Jäger. Oppermann jedenfalls kann sich gut vorstellen, den Glockenpalast für eine weitere Spielzeit zu öffnen. Die allerdings beginnt erst in zwei Jahren. Möglich machen die Gemeinschaftsproduktion von Gifhorns Kino (Technik), Mühlenmuseum (Location und Catering) und Stadtjugendförderung (Organisation) in dieser Saison die Stadtwerke und die Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg als Sponsoren.

Pünktlich startete Gifhorns Kino-Betreiber Volker Schmid den Film. Am kommenden Freitag, 11. August, ab 22 Uhr (Einlass ab 21 Uhr) läuft am gleichen Ort die Familienkomödie „Willkommen bei den Hartmanns“. Der Eintritt kostet fünf Euro. Stühle können mitgebracht oder für einen Euro gemietet werden. Das Mitbringen von Essen und Getränken ist nicht gestattet. Für beides sorgt das Team vom Mühlenmuseum.

Von Ron Niebuhr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Kommt es zur Neuauflage der Großen Koalition?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr