Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -4 ° Sprühregen

Navigation:
Blitzer nur an Bundesstraßen

Kreis GIfhorn Blitzer nur an Bundesstraßen

Gifhorn. Neue Blitzer, die zweite: Der Landkreis Gifhorn bereitet gerade die Neuauflage der im März am Veto eines Grundstückseigentümers gescheiterten Ausschreibung vor. Mit der Bekanntgabe der geplanten Standorte der neun oder zehn neuen Anlagen tut er sich immer noch schwer.

Voriger Artikel
Feuer zerstört Verwaltungstrakt an Albert-Schweitzer-Schule
Nächster Artikel
Brandserie erschüttert Gifhorn: Fünf Feuer an drei Tagen

Blitzer im Kreis Gifhorn: Die neuen Standorte sollen ausschließlich an Bundesstraßen sein. Der Landkreis bereitet gerade die neue Ausschreibung vor.

Quelle: Archiv

Klar ist, dass an der B 4 bei Wagenhof/Kästorf und an der B 188 bei Brenneckenbrück in Höhe des Campingplatzes neue Messanlagen aufgestellt werden (AZ berichtete), nach AZ-Informationen ist auch eine Anlage an der B 188 bei Neuhaus geplant.

Die neuen werden ausschließlich an den Bundesstraßen stehen, kündigte der zuständige Fachbereichsleiter Michael Funke an. Er nannte B 4, B 188, B 214 und B 244. Konkreter wollte er noch nicht werden: „Wir wollen da erst die Ausschreibung und die Auftragsvergabe abwarten.“

Bis dahin kann es noch dauern. „Wir bereiten gerade die Neuausschreibung vor“, sagte Funke zum Stand der Dinge. Unklar sei noch, ob wieder zehn Standorte oder nur noch neun ausgeschrieben werden. Das erste Verfahren war im Frühjahr gescheitert, weil ein Eigentümer in Gifhorn sein Grundstück für einen Blitzer nicht zur Verfügung stellen wollte - und da bei einer Ausschreibung alle zehn oder keiner gilt, muss das Paket komplett neu ausgeschrieben werden. In Abstimmung mit der Polizei werde noch geprüft, ob ein anderer zehnter Standort mit ins Verfahren komme oder darauf verzichtet werde.

Die Ausschreibung soll in Kürze starten und werde bis zu vier Monate dauern, sagt Funke. „Danach ist eine zügige Umsetzung geplant.“

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr