Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Blitzer-Marathon: Kaum Tempoverstöße

Kreis Gifhorn Blitzer-Marathon: Kaum Tempoverstöße

Kreis Gifhorn. Der bundesweite Blitzermarathon zeigt Wirkung: Auch im Kreis Gifhorn war die Polizei am Donnerstag an mehreren Stellen im Einsatz - und hatte einen ruhigen Job. Wohl wegen der umfangreichen Ankündigung fuhren die Autofahrer vorsichtig.

Voriger Artikel
B-4-Ausbau benötigt 15 Ortsumfahrungen
Nächster Artikel
Vier Wochen früher als geplant: Sonnenweg ist wieder frei

Blitzermarathon: Die Autofahrer waren am Donnerstag besonders vorsichtig im Kreis Gifhorn unterwegs.

Quelle: Preuß

Bis zum späten Nachmittag zählte Einsatzleiter Gerhard Lehner zwei Verstöße im Verwarngeld-Bereich. „Die Leute fahren mit Tempo 80 auf der B 4 vor uns her“, berichtete er. Nicht dass es ihn stören würde: Diese zurück haltende Fahrweise vermeide Unfälle.

Mit drei Laserpistolen und einem Radarwagen lagen die Beamten unter anderem auf der B 4 bei Wichelnförth und Groß Oesingen, der L 320 zwischen Hillerse und Leiferde, der L 299 zwischen Ahnsen und Müden und der B 244 bei Hankensbüttel und Wittingen auf der Lauer. Die Fahrer müssen weiterhin mit Kontrollen rechnen, kündigt Lehner an. Auch mit unangemeldeten.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfelsinenball in der Gifhorner Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Die FIFA hat die Mammut-WM mit 48 Mannschaften beschlossen. Was halten Sie davon?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr