Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Blitzeis-Alarm: Einige Unfälle im Landkreis
Gifhorn Gifhorn Stadt Blitzeis-Alarm: Einige Unfälle im Landkreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 06.03.2017
Plötzlich war es glatt: Die Polizei registrierte am Freitagmorgen mehrere Unfälle im Kreisgebiet. Quelle: Archiv
Anzeige
Gifhorn

Mit leichten Verletzungen kam laut Reuter eine 39-Jährige aus Adenbüttel davon, die mit ihrem 3er BMW gegen 7 Uhr zwischen Meine und Rethen verunglückte. „Auf gerader Strecke kam die Frau mit ihrem Pkw aufgrund extremer Eisglätte nach rechts von der Fahrbahn ab und schleuderte in den Straßengraben“, so Reuter. Mit dem Rettungshubschrauber wurde die 39-Jährige in die Holwedeklinik nach Braunschweig geflogen. Dort erwiesen sich ihre Verletzungen dem Polizeisprecher zufolge aber als nicht schwer. Am betagten BMW der Adenbüttelerin entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Polizei musste die Straße nur kurzfristig während der Bergungsarbeiten sperren.

Ebenfalls aufgrund von Blitzeis verunglückte am Freitag gegen 8 Uhr auf der K 7 in Höhe der Teichgut-Kreuzung ein 53-Jähriger aus Wesendorf. Er war mit einem älteren Mercedes in Richtung Oerrel unterwegs. In einer leichten Linkskurve kam er auf der glatten Straße mit seinem Wagen nach rechts von der Straße ab. Der Wagen überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der Man wurde laut Reuter leicht verletzt. Der Wagen wurde total zerstört. Er war mit vier Sommerreifen unterschiedlicher Hersteller bestückt. Deren Profiltiefe sei „grenzwertig“ gewesen, so der Polizeisprecher.

„Es gab noch einige wenige weitere Unfälle, bei denen aber nur Blechschaden entstand“, so Reuter weiter. Das Eis sei blitzartig und nur für kurze Zeit aufgetreten. Reuter: „Die Streudienste sind nicht nachgekommen.“

Bei der Kontrolle zweier verdächtiger Männer am Mittwoch in Gifhorn stellte die Polizei mutmaßliches Diebesgut sicher und sucht hierzu nun die rechtmäßigen Eigentümer.

03.03.2017
Gifhorn Stadt Gifhorner Gymnasiasten besuchen den VfL Wolfsburg - HG-Schüler lernen etwas über Diskriminierung

Schüler des Gifhorner Humboldt-Gymnasiums tauschten einmal ihren Lernort in der Fritz-Reuter-Straße gegen ein grün-weißes Klassenzimmer ein, denn im AOK-Stadion des HG-Partners, dem VfL Wolfsburg, fand ein Workshop zum Thema Rassismus und Diskriminierung im Sport statt.

03.03.2017
Gifhorn Stadt Landrat Dr. Andreas Ebel mit Resonanz - Sauber: Viele Orte beteiligen sich am Umwelttag

63 Gemeinden, Ortsteile und Gruppen ziehen morgen los und räumen auf: Mit der Resonanz auf die Aktion „Sauberer Landkreis“ ist Landrat Dr. Andreas Ebel sehr zufrieden. Er hofft, dass sich die Aktion zu einer alljährlichen entwickelt.

03.03.2017
Anzeige