Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Bleiche erst Ende Juli fertig

Gifhorn Bleiche erst Ende Juli fertig

Eigentlich sollte die Sportanlage Bleiche Mitte April fertig sein, dann Ende Juni – und jetzt wird es vor Ende Juli nichts. Hatte die Stadt im Frühjahr noch mit bisher unbekannten Baumängeln zu kämpfen (AZ berichtete), sind es inzwischen Lieferengpässe und Terminprobleme wegen der boomenden Baukonjunktur.

Voriger Artikel
Debatte um Kita-Gruppenräume
Nächster Artikel
HRS: 121 Absolventen verabschiedet

Es gibt noch zu tun: Das Sportzentrum Bleiche soll Ende Juli fertig saniert sein.

Quelle: Photowerk (lea)

Drei Wochen Lieferzeit waren für die Stahlzargen versprochen, daraus wurden acht: Ein Beispiel dafür, warum die Sanierung nicht so schnell vorankommt, wie es sich Bauleiter Friedrich Schacht und Fachbereichsleiter Dieter Berggreen erwünschten. „Es gibt auch arge Probleme, Firmen zu bekommen“, sagt Berggreen. „Wir müssen jetzt schon Aufträge erteilen, wenn die im Herbst loslegen sollen.“

Die Trockenbauer sind gerade dabei, im Behinderten-WC die Wände einzuziehen, und die Maler schleifen die Decken und Wände. Noch erledigt werden müssen Elektro-, Heizungs- und Sanitärinstallationen. Berggreen ist zuversichtlich: „Zum neuen Schuljahr ist das Gebäude nutzbar.“ Da werden ihn wohl viele Eltern in der Stadt beim Wort nehmen, denn die Bleiche wird für den Schulsport dringend gebraucht.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Köstlichkeiten vom Grill und internationale Biersorten locken vom 20. bis 22. Oktober in die Gifhorner Fußgängerzone mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Sanierung des Bahnübergangs bei Ausbüttel hat begonnen. Sind Sie von den Arbeiten auf der B4 betroffen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr