Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Bleiche erst Ende Juli fertig
Gifhorn Gifhorn Stadt Bleiche erst Ende Juli fertig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 01.07.2011
Es gibt noch zu tun: Das Sportzentrum Bleiche soll Ende Juli fertig saniert sein. Quelle: Photowerk (lea)
Anzeige

Drei Wochen Lieferzeit waren für die Stahlzargen versprochen, daraus wurden acht: Ein Beispiel dafür, warum die Sanierung nicht so schnell vorankommt, wie es sich Bauleiter Friedrich Schacht und Fachbereichsleiter Dieter Berggreen erwünschten. „Es gibt auch arge Probleme, Firmen zu bekommen“, sagt Berggreen. „Wir müssen jetzt schon Aufträge erteilen, wenn die im Herbst loslegen sollen.“

Die Trockenbauer sind gerade dabei, im Behinderten-WC die Wände einzuziehen, und die Maler schleifen die Decken und Wände. Noch erledigt werden müssen Elektro-, Heizungs- und Sanitärinstallationen. Berggreen ist zuversichtlich: „Zum neuen Schuljahr ist das Gebäude nutzbar.“ Da werden ihn wohl viele Eltern in der Stadt beim Wort nehmen, denn die Bleiche wird für den Schulsport dringend gebraucht.

rtm

Weyhausen. Hinter dem Bau der Biogasanlage in Bokensdorf steht seit Donnerstag ein dickes Fragezeichen. Der Investor hatte Bürgermeister Volkhard Widdecke mitgeteilt, dass die Wirtschaftlichkeit des Projektes in Frage stehe. Im Samtgemeinderat herrschte darüber große Verwunderung.

01.07.2011

Meinersen. Häuslebauer wird‘s freuen – in Meinersen gibt es wieder Bauland. Vorerst sollen 30 Grundstücke auf dem Gelände vor dem Aldi-Markt entstehen. Der Samtgemeinderat sprach sich jetzt für die Aufnahme des Gebietes in den Flächennutzungsplan aus.

01.07.2011

Samtgemeinde Brome. Dass die Container in Rühen als Übergangslösung für zwei Kindergartengruppen sein müssen, stellte am Donnerstag im Samtgemeinderat niemand in Frage. Den Neubau von zwei Räumen direkt an der Kita lehnten Teile der SPD und Astrid Leibach (Grüne) aber mit acht Stimmen ab, Karl-Peter Ludwig (SPD) enthielt sich.

01.07.2011
Anzeige