Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Bis Mitternacht scheint Licht aus der Schule
Gifhorn Gifhorn Stadt Bis Mitternacht scheint Licht aus der Schule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:20 02.12.2012
Radionacht in Jembke: Die 4b aus der Grundschule beteiligte sich am Freitagabend an der bundesweiten ARD-Hörfunkaktion. Quelle: Chris Niebuhr
Anzeige

Dabei drehte sich dieses Mal alles um Burgen, Ritter und Spukgewitter. Die schaurig-schöne Radionacht veranstalteten die Kinderredaktionen des ARD-Hörfunks zum sechsten Mal. Über den Äther schickten sie spannende Hörspiele, fesselnde Geschichten und auch das ein oder andere Gedicht. Zahlreiche Schulen aus ganz Deutschland beteiligten sich genauso wie die Jembker Grundschule.

Die Jembker Schüler sollten bei der Aktion Literarisches auch über andere Sinne erfahren, ihr Interesse daran gestärkt werden. Zudem ging es darum, gemeinsam in der Gruppe außerhalb des normalen Schulbetriebs etwas zu erleben. Unterstützt wurde Diemut Bockelmann dabei durch einige Eltern.

Es wurden Kekse gebacken, Fledermäuse, Spinnennetze und ein Wandbild angefertigt. Laternen trugen zur Atmosphäre bei, auch eine Klassenfahrt kürzlich nach Goslar hatte schon auf das Mittelalter eingestimmt. Quizspiele rund ums Thema standen für die 19 Kinder am Freitag auf dem Programm. Und natürlich das Radiohören: Viele von ihnen machen das auch zuhause, genießen vor allem Hörspiele von den drei Fragezeichen.

cn

Müden. Zum 23. Mal hatte der Kultur- und Heimatverein Müden am gestrigen Sonntag zum Weihnachtsmarkt eingeladen. Und zahlreiche Besucher folgten dieser Einladung in den historischen Ortskern.

02.12.2012

Gifhorn. Mit Facebook jugendliche Zeugen erreichen: Niedersachsens Polizei fahndet über soziale Netzwerke im Internet. Auch Braunschweigs Polizeidirektion hat damit schon Erfahrungen gesammelt, Gifhorns Inspektion noch nicht.

05.12.2012

Isenbüttel. Bratäpfel und Glühwein, Lebkuchen und gebrannte Mandeln - der Adventsmarkt ging am Samstag in die siebte Runde. Das bunte Treiben im Pfarrgarten und auf den Höfen der Ringstraße hatte wieder die Interessengemeinschaft Isenbütteler Adventmarkt um Pastor Hans Joachim Kall organisiert.

02.12.2012
Anzeige