Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Bildungsurlaub: Dorfleben steht im Mittelpunkt

Osloß Bildungsurlaub: Dorfleben steht im Mittelpunkt

Osloß. Wenn der Hahn noch krähen kann, wann er will, dann ist ein Dorf ein Dorf. Jedenfalls ist das Miteinander von Mensch und Tier ein wichtiger Faktor, der Dorf und Stadt unterscheidet. Zu diesem Schluss kamen die Teilnehmer des IG-Metall-Bildungsurlaubs in Osloß. Das Thema: Unsere Umwelt, Unser Leben, Ökologie vor Ort.

Voriger Artikel
Frischzellenkur fürs Gifhorner Torhaus
Nächster Artikel
Goldmedaille am Platz der gestohlenen Trophäe

Bildungsurlaub in Osloß: Mitglieder der IG Metall beschäftigten sich eine Woche lang mit dem Thema Ökologie vor Ort.

Wann stirbt ein Dorf? Diese Frage stand im Mittelpunkt des einwöchigen Seminars. Und die 23 Teilnehmer fanden zahlreiche Punkte, die eine Rolle spielen: fehlende Arbeitsplätze, kein ehrenamtliches Engagement, zu schnelles Wachstum oder kein Treffpunkt für die Gemeinschaft. Und was macht ein Dorf aus? Das Vereinsleben, die Gemeinschaft oder die Nähe zur Natur, meinten die Teilnehmer.

Neben diesen theoretischen Überlegungen gab es aber auch ganz praktische Arbeit. „Leute von hier machen etwas für Leute von hier“, sagte Axel Passeier, Bildungsbeauftragter der IG Metall. So unternahmen die Gewerkschafter eine Paddeltour auf der Aller, beschäftigten sich dabei mit der Tier- und Pflanzenwelt und sammelten jede Menge Müll aus dem Fluss.

Ein weiterer Themenschwerpunkt war der rund um Osloß geplante Naturlehrpfad. Dieser ist einst einer Idee des Bildungsurlaubs entsprungen und wurde auch in diesem Rahmen geplant. Nun arbeitet die Gemeinde an der Umsetzung (AZ berichtete). „Mit unserer Arbeit sparen wird der Kommune Geld. In diesem Fall an die 15.000 Euro, die ein professioneller Planer gekostet hätte“, sagte Passeier, der auch stellvertretender Bürgermeister von Osloß ist. Er berichtete über den aktuellen Planungsstand, Fördermöglichkeiten, Pflichten der Gemeinde und verwaltungstechnischen Aufwand.

alb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr