Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Bezahlbares Wohnen in der Bergstraße
Gifhorn Gifhorn Stadt Bezahlbares Wohnen in der Bergstraße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 27.10.2016
Bezahlbares Wohnen in der Bergstraße: Drei zweigeschossige Häuser mit 60 Wohnungen sind auf dem Areal geplant. Quelle: Cagla Canidar
Anzeige

Investor Willi Heuchert geht dieses Projekt gemeinsam mit Karl-Heinz Wiesenthal mit der dafür gegründeten Gesellschaft HWG Bergstraße GbR an (AZ berichtete).

18 Ein-Zimmer-Wohnungen, 28 Zwei-Zimmer-Wohnungen und 15 Dreizimmer-Wohnungen: Mit den Projekt-Planungen haben Heuchert und Wiesenthal den Hillerser Architekten Alexander Ballau betraut. „Sobald die Genehmigung vorliegt, wollen wir los legen“, sagt Ballau. Modern, schmuck gestaltet und lichtdurchflutet: Jedes der drei Häuser soll über einen Fahrstuhl verfügen, jede der Wohnungen soll einen Balkon oder eine Loggia erhalten. Alle Wohnungen sind barrierefrei gestaltet, sechs der Wohnungen behindertengerecht. Die geplanten Wohneinheiten im Dachgeschoss sollen sogar Dachterrassen erhalten.

Die Größe der Einzimmerwohnungen liegt zwischen 34 und 39 Quadratmetern, die Zweizimmerwohnungen bieten 49 bis 56 Quadratmeter Platz, die Dreizimmerwohnungen sind 58 bis 69 Quadratmeter groß.

Mit einer kräftigen Finanzspritze unterstützt die N-Bank das Vorhaben: Sie stellt ein zinsloses Darlehen über rund sechs Millionen Euro für das „Wohnungsbauprojekt mit langfristiger Mitpreisbindung“ bereit. Im Stadtentwicklungsausschuss wurde im August zudem ein Zuschuss von 180.000 Euro beschlossen.

ust

Kreis Gifhorn. Entwarnung für Pilzesammler in der Bickelsteiner Heide: Nach dem Insektizid-Einsatz im September kann im Revier bei Ehra-Lessien wieder gepflückt werden. Rund um Winkel sollten Sammler dagegen Obacht geben: Dort tritt ein Giftpilz gehäuft auf.

27.10.2016

Kreis Gifhorn. Er ist 15 Monate her, und dennoch: Forstleute und Waldspaziergänger haben immer noch mit Auswirkungen des Orkans Siegfried vom Juli vergangenen Jahres zu tun. Fachleute rechnen damit, dass sich solche Wetterereignisse bald und in schnellerer Abfolge wiederholen dürften.

27.10.2016

Gifhorn. Gut 220 Landwirte aus der Region folgten der Einladung der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg und dem Landvolk Kreisverband Gifhorn-Wolfsburg in die Stadthalle zum zweiten Agrarabend.

24.10.2016
Anzeige