Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Bezahlbares Wohnen in der Bergstraße

Gifhorn Bezahlbares Wohnen in der Bergstraße

Gifhorn. Die ersten Bäume sind gefällt, der Bauantrag ist auf den Weg gebracht: Das Projekt „Sozialer Wohnungsbau an der Bergstraße“ soll nach Fertigstellung 60 Wohnungen in drei zweigeschossigen Häusern bieten - zu Quadratmetermieten von 5,60 Euro.

Voriger Artikel
Pilzesammler dürfen aufatmen
Nächster Artikel
Vergewaltigungs-Prozess: Zeugen widersprechen sich

Bezahlbares Wohnen in der Bergstraße: Drei zweigeschossige Häuser mit 60 Wohnungen sind auf dem Areal geplant.

Quelle: Cagla Canidar

Investor Willi Heuchert geht dieses Projekt gemeinsam mit Karl-Heinz Wiesenthal mit der dafür gegründeten Gesellschaft HWG Bergstraße GbR an (AZ berichtete).

18 Ein-Zimmer-Wohnungen, 28 Zwei-Zimmer-Wohnungen und 15 Dreizimmer-Wohnungen: Mit den Projekt-Planungen haben Heuchert und Wiesenthal den Hillerser Architekten Alexander Ballau betraut. „Sobald die Genehmigung vorliegt, wollen wir los legen“, sagt Ballau. Modern, schmuck gestaltet und lichtdurchflutet: Jedes der drei Häuser soll über einen Fahrstuhl verfügen, jede der Wohnungen soll einen Balkon oder eine Loggia erhalten. Alle Wohnungen sind barrierefrei gestaltet, sechs der Wohnungen behindertengerecht. Die geplanten Wohneinheiten im Dachgeschoss sollen sogar Dachterrassen erhalten.

Die Größe der Einzimmerwohnungen liegt zwischen 34 und 39 Quadratmetern, die Zweizimmerwohnungen bieten 49 bis 56 Quadratmeter Platz, die Dreizimmerwohnungen sind 58 bis 69 Quadratmeter groß.

Mit einer kräftigen Finanzspritze unterstützt die N-Bank das Vorhaben: Sie stellt ein zinsloses Darlehen über rund sechs Millionen Euro für das „Wohnungsbauprojekt mit langfristiger Mitpreisbindung“ bereit. Im Stadtentwicklungsausschuss wurde im August zudem ein Zuschuss von 180.000 Euro beschlossen.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr