Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Bewaffneter Überfall: Polizei fahndet mit Phantomskizze
Gifhorn Gifhorn Stadt Bewaffneter Überfall: Polizei fahndet mit Phantomskizze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:16 02.09.2014
Überfall in Gifhorn: Wer kennt diesen Mann?
Anzeige

Ohne Maskierung war der Unbekannte am helllichten Tag in den Getränkemarkt gekommen. Kurz vor Betreten des Ladens gab er zwei Warnschüsse ab. Was für eine Waffe er dabei benutzte, ist noch unklar. Aktuell mutmaßt die Polizei, es handelte sich um eine Schreckschuss-Pistole.

„Sehr nervös“ soll der Täter aufgetreten sein. Er soll etwa 20 Jahre alt und sehr schlank sein. Seine Körpergröße wird auf 1,70 bis 1,80 Meter geschätzt. Er hat blonde, kurze Haare, seine Hautfarbe wirkte blass. Er sprach etwas prolliges Deutsch mit unbekanntem Akzent. Seine Kleidung wirkte sportlich, er trug eine zu große, verwaschene Jeans und helle Schuhe.

Bei dem Überfall am Samstag gegen 16.55 Uhr erbeutete der Mann mehr als 1000 Euro. Ein Angestellter (31) und ein Kunde (60) mit seiner Ehefrau befanden sich zu diesem Zeitpunkt im Laden. Der Täter floh in Richtung Immenweg/Herzog-Ernst-August-Straße. Trotz intensiver Großfahndung mit mehreren Streifenwagen verlor sich seine Spur.

Wer Hinweise auf den Täter geben kann, sollte sich an die Gifhorner Polizei unter Tel. 9800 wenden.

Anzeige