Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Bewährung für Räuber
Gifhorn Gifhorn Stadt Bewährung für Räuber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 23.01.2015
Hol-ab-Markt im Gifhorner Sonnenweg: Ein 16-Jähriger wurde für den Überfall, den er im August des vergangenen Jahres begangen hatte, verurteilt. Quelle: Photowerk (mf Archiv)
Anzeige

Der Jugendliche hatte Ende August 2014 den Hol-ab-Getränkemarkt am Sonnenweg überfallen. Die Haftstrafe wurde zur Bewährung ausgesetzt.

„Dem 16-Jährigen wurde ein Bewährungshelfer an die Seite gestellt“, erläutert Dr. Heinold Willers, Sprecher des Gifhorner Amtsgerichts, das Urteil. Zudem werde der Gifhorner in einer Jugendhilfe-Einrichtung untergebracht. Der 16-Jährige - bei dem Überfall habe es sich um eine Ersttat gehandelt - sei drogenabhängig. Darum müsse er sich auch einer Therapie unterziehen, so Willers. Bei den Überfallopfern entschuldigte sich der 16-Jährige während der Verhandlung.

Der Gifhorner hatte am 29. August 2014 in den Abendstunden den Getränkemarkt am Sonnenweg überfallen und aus einer Schreckschusspistole zwei Schüsse abgefeuert. Er erbeutete mehrere Hundert Euro. Zum Zzeitpunkt des Überfalls befanden sich ein Angestellter (31) und ein Kunde (60) in den Verkaufsräumen.

Nach der Tat setzte sich der 16-Jährige ab und trat auch einen bereits verhängten dreiwöchigen Arrest nicht an. Auch einem neuerlichen Prozess am Amtsgericht blieb er fern. Daraufhin wurde er per Haftbefehl gesucht.

Der 16-Jährige wurde von der Polizei am 16. Oktober 2014 im Landkreis Celle festgenommen. In seiner Vernehmung gestand er die Tat. Als Motiv gab er gegenüber den Ermittlern Drogensucht an.

„Die Tatwaffe sucht die Polizei bisher vergeblich“, erklärte gestern Polizeisprecher Lothar Michels. Der 16-Jährige will die Schreckschuss-Pistole auf einer Brachfläche hinter dem Markt weggeworfen haben.

ust

Der geplante Polizei-Neubau war zentrales Thema eines Info-Besuches von Hubertus Heil, zu dem Polizei-Chef Michael Feistel den Parlamentarier ins Inspektionsgebäude in die Hindenburg-Straße eingeladen hatte.

23.01.2015

Ein weißer Flügel, ein schwarzer Flügel, ein Herr im weißen Anzug, der andere in Schwarz: Das sind die Zutaten für einen unterhaltsamen Abend in der ausverkauften Stadthalle.

23.01.2015

Den fünf Mitgliedern einer Posteinbrecher-Bande, die im Sommer vorigen Jahres auch in Gifhorn zugeschlagen hat, drohen zum Teil lange Haftstrafen.

25.01.2015
Anzeige