Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Betrunkener Radfahrer beleidigt Polizisten

Gifhorn Betrunkener Radfahrer beleidigt Polizisten

Ein betrunkener Radfahrer mit 2,32 Promille stürzte an der Braunschweiger Straße. Als dem 45-Jährigen eine Blutprobe entnommen werden sollte, beleidigte der Mann die Polizeibeamten und einen Arzt. Nachdem er sich erneut aufs Rad setzen wollte, kam er in Polizeigewahrsam.

Einsatz an der Braunschweiger Straße: Ein betrunkener Radfahrer mit 2,32 Promille stürzte – und beleidigte die alarmierte Polizei.

Quelle: dpa

Gifhorn. Ein betrunkener Radfahrer stürzte am Donnerstagmorgen gegen 3 Uhr auf einem Tankstellengelände an der Braunschweiger Straße in Gifhorn. Eine Zeugin verständigte die Polizei. Die Beamten trafen den Mann zwar unverletzt an, eine Atemalkoholkontrolle bei dem 45-Jährigen ergab jedoch 2,32 Promille. Ihm wurde daraufhin im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Dabei beleidigte er die Beamten und einen Arzt.

Nur 30 Minuten später traf ihn dieselbe Streifenbesatzung wieder auf dem Tankstellengelände an. Der Mann wollte gerade sein Fahrrad aufschließen und gab an, damit nach Hause fahren zu wollen. Nachdem die Polizisten ihm dies aufgrund seiner Alkoholisierung erneut untersagten, beleidigte der Gifhorner die Polizisten erneut und stieß eine Beamtin gegen die Schulter.

Der 45-Jährige wurde daraufhin in Gewahrsam genommen. Er muss sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung verantworten.

Von unserer Redaktion

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Anläßlich der Sicherheitswochen: Was macht Ihnen am meisten Sorgen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr