Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -4 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Betrüger wollen teeren

Gifhorn Betrüger wollen teeren

Achtung, Betrug: Der Landkreis Gifhorn warnt vor Wanderarbeitern, die derzeit im Nordkreis unterwegs sein sollen und Asphaltierungsarbeiten anbieten.

Voriger Artikel
Feuerwehr sichert Bahntrasse vor Ast
Nächster Artikel
Beschwerde im Klanze-Prozess war unzulässig

Da warnt der Landkreis: Aktuell ziehen Teerkolonnen von Ort zu Ort und bieten ihre Dienste zu vermeintlichen Schnäppchenpreise an.

Quelle: Uwe Zucchi

Diese würden oft unsachgemäß ausgeführt, Gewährleistungsansprüche liefen ins Leere und die Geldforderungen wichen von den vereinbarten Preisen ab. In den meisten Fällen würden die Teerkolonnen ihre Dienste anbieten, indem sie vorgeben, gerade Straßen geteert und noch Teer übrig zu haben. Daher könnten sie günstige Arbeiten anbieten. Was dabei zunächst als Schnäppchen erscheine, könne fatale Folgen haben für die Auftraggeber, warnt die Verwaltung.

Unter anderem lägen auch gewerbe- und handwerksrechtliche Verstöße vor, die nach dem Gesetz zur Bekämpfung der Schwarzarbeit geahndet würden, so der Landkreis. Auch potentiellen Auftraggebern könne ein Verfahren drohen.

Wer die Trupps bei der Arbeit sieht oder wem Angebote unterbreitet werden, sollte sich beim Landkreis Gifhorn bei der Abteilung Wirtschaftsdelikte unter Tel. 05371-82255 melden. Dort gibt‘s auch weitere Infos.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfelsinenball in der Gifhorner Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Die FIFA hat die Mammut-WM mit 48 Mannschaften beschlossen. Was halten Sie davon?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr