Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Besucher wandeln auf Spuren des Herzogs
Gifhorn Gifhorn Stadt Besucher wandeln auf Spuren des Herzogs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 18.09.2017
Reise in die Vergangenheit: Beim Tag der offenen Tür im Schloss gab’s viel zu sehen – auch der Rosengarten war geöffnet  Quelle: Cagla Canidar
Gifhorn

 „Dieses Mal war es eine Spontan-Aktion, doch wir denken bereits darüber nach, diesen Tag der offenen Tür 2018 in Verbindung mit dem Tag des offenen Denkmals auf die Beine zu stellen“, kündigt der Landrat an. „Ich will auch in Zukunft eine Politik des offenen Schlosses betreiben und das historische Gebäude für die Bürgerinnen und Bürger nutzbar machen“, so Ebel. Rosengarten und Rittersaal könnten für Veranstaltungen gemietet werden, so Ebel.

Neben dem Rosengarten – er wurde Anfang August beim Sommerfest des Kreises erstmals präsentiert – durften Interessierte auch einen Blick in die Büros des Landrates und der Kreisräte werfen. Auch der Rittersaal, die „gutes Stube des Schlosses“, hatte geöffnet.

Bestaunt wurde von den Besuchern auch das über den Dächern von Gifhorn liegende Turmzimmer mit seinem imposanten Kreuzrippen-Gewölbe. Im Museum war auch der Versorgungsgang der früheren Festung – die Kasematte – zu sehen. Im Halbstunden-Takt wurden zudem durch die Kultur- und Landschaftsführer kostenlose Führungen angeboten. Neben der Zeitreise in die Renaissance standen Ebel und sein Vorstände Dr. Thomas Walter und Rolf Amelsberg für Fragen zur Verfügung. Für Essen sorgte Schloss-Restaurant-Chef Jörg Zentgraf, über das Ehrenamt informiert Sevdeal Erkan-Cours.

Von Uwe Stadtlich

Gifhorn Stadt MTV und GWG organisieren Veranstaltung - Gifhorn: Mini-Sportabzeichen für Kinder

Die Waldeule feierte am Samstagvormittag ihren Geburtstag. Hase Hoppel und Igel Bürste wollten dabei sein, viele kleine Gifhorner ebenfalls. Gemeinsam meisterten sie auf Einladung von MTV und GWG einen Hindernisparcours. Als Belohnung gab es das Minisportabzeichen.

17.09.2017

Die Tat hatten sie in einem Flüchtlingsheim in Meine gemeinsam mit einer Albanerin geplant: Für einen besonders dreisten Lebensmittel-Klau aus dem Meiner E-Center wurden jetzt ein Serbe (37) und seine Partnerin (27) zu Geldstrafen verurteilt.

20.09.2017

Die Veranstaltung hätte besseres Wetter verdient gehabt, denn zur Eröffnung gab’s einen heftigen Regenschauer: Hunderte waren am Freitagabend trotzdem bei der „Langen Nacht der Reformation“, zu der der Kirchenkreis eingeladen hatte, mit dabei. Zwischen Nicolai-Kirche und Schloss gab’s tolle Events.

17.09.2017