Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Besuch aus Polen lernt den Landkreis kennen
Gifhorn Gifhorn Stadt Besuch aus Polen lernt den Landkreis kennen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 21.09.2016
Besuch aus Zlotow: Die polnischen Gäste und ihre Gastgeber besuchten unter anderem das Schloss. Quelle: Michael Franke
Anzeige

Der stellvertretende Landrat Werner Warnecke und Gero Wangerin, Vorsitzender des Freundeskreises, sowie weitere Gifhorner begrüßten die polnischen Gäste am Schloss, das ihnen von Wangerin vorgestellt wurde. In einer Präsentation über Wirtschaft und Entwicklung im Landkreis Gifhorn erhielten die Zlotower einen Einblick in die Heimat ihrer Gastgeber. „Dieser Besuch ist der Beweis, dass diese Partnerschaft gelebt wird und nicht nur auf dem Papier steht“, betonte Warnecke.

Der Empfang war nur der Auftakt für zwei Tage voll Programm. Nach einer Führung durch die Gifhorner Innenstadt wurden in Hankensbüttel das Kloster und das Otter-Zentrum sowie der landwirtschaftliche Betrieb von Heirich Pahlmann in Wilsche besucht. Am Sonntag stand dann eine Fahrt mit der Moorbahn an. Außerdem gab es Abstecher zur Burg Brome, zum Stüder Bernsteinsee sowie zum Gifhorner Mühlenmuseum.

ba

Gifhorn. Rund 12.000 der etwa 42.500 Einwohner der Stadt Gifhorn sind 60 Jahre alt oder älter. Gut 170 dieser Senioren waren am Samstag in der Stadthalle - nach der Steigerung im Vorjahr waren es diesmal noch einmal ein paar Besucher mehr.

18.09.2016

Gifhorn. Garantiefall im Kaninchengarten: Weil Nachbesserungsarbeiten an der Fahrbahn nötig sind, müssen sich Autofahrer in der kommenden Woche einen anderen Parkplatz suchen. Sperrungen sind nämlich angesagt.

17.09.2016

Gifhorn. Den Schilderwald im Gifhorner Stadtgebiet entrümpeln: Darum setzt das Ordnungsamt seit mehr als einem Jahr auf Halteverbotszonen. „Doch noch immer haben sich einige Autofahrer nicht daran gewöhnt“, sagt Fachbereichsleiterin Elke Rohrbeck. Sie weist in diesem Zusammenhang die Kritik einer Vollbüttelerin zurück.

19.09.2016
Anzeige