Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Besondere Kulturreise: Gifhorner erkunden Galizien

Landkreis Gifhorn Besondere Kulturreise: Gifhorner erkunden Galizien

Kreis Gifhorn. Die zehntägige Reise nach Galizien, die der Kulturverein Gifhorn jetzt im Rahmen seiner Kulturreisen durchführte, unterschied sich deutlich von allen seinen bisherigen Reisen. Das lag nicht zuletzt am Teilnehmerkreis. Denn etwa die Hälfte der 31 Mitreisenden hat seine Wurzeln in der heutigen Westukraine.

Voriger Artikel
September: Arbeitslosenzahl steigt auf 4509 an
Nächster Artikel
Kripochef Jürgen Schmidt geht in Ruhestand

Eine beeindruckende Reise: Der Kulturverein organisierte eine Tour durch Galizien – 31 Gifhorner waren dabei.

Daher stand einmal die Begegnung mit dem Lebenraum ihrer Vorfahren im Mittelpunkt, die im Bereich um Kolomea im 19. Jahrhundert angesiedelt waren, und nach dem 2. Weltkrieg ihre Heimat im Kreis Gifhorn gefunden haben: In Rosenheck ist im früheren Garten von Johann Lehner mittlerweile ein Gedenkstein aufgestellt, in Mariahilf der Friedhof und die alte Rossegger-Schule erhalten und die Kirche wieder aufgebaut. Dort besuchte die Reisegruppe einen Gottesdienst gemeinsam mit deutschsprachigen alten und jungen Bürgern aus Kolomea.

Aber auch die Begegnung mit der Kultur des Gebietes, mit ihren reich bemalten Ostereiern - Kolomea hat ein Ostereiermuseum - und den huzulischen Stickereien, die es vor allem den Damen angetan hatten, kam nicht zu kurz.

Darüber hinaus zeigte der moderne Ski-Kurort Bukovel in den Karpaten, wie sehr sich die Ukraine bemüht, die Wirtschaft neu aufzubauen.

Auch wenn das Gebiet in der West-Ukraine gefahrlos bereist werden kann und vom Krieg im Osten nichts zu spüren ist, ist doch unverkennbar, wie sehr er alle beschäftigt.

Ein Opernbesuch in Lembergs Oper, Stadtführungen in Kiew, Czernowitz, dem früheren Stanislaw und Lemberg rundeten schließlich das reich gefüllte Programm der Reise ab.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Apfelsinenball in der Gifhorner Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Die FIFA hat die Mammut-WM mit 48 Mannschaften beschlossen. Was halten Sie davon?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr