Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Beschlossene Sache: Stadt kauft den Nicolaihof

Gifhorn Beschlossene Sache: Stadt kauft den Nicolaihof

Gifhorn. Sie will das Heft in die Hand nehmen und damit Impulse im Norden der Fußgängerzone setzen: Deshalb hat die Politik grünes Licht dafür gegeben, dass die Stadt Gifhorn den Nicolaihof kauft. Die Entscheidung fiel am Donnerstag im nicht öffentlich tagenden Verwaltungsausschuss mit großer Mehrheit.

Voriger Artikel
Muslimisches Gräberfeld auf Gifhorner Friedhof
Nächster Artikel
Straßenmusikfestival garantiert frischen Musik-Mix

Beschlossene Sache: Die Stadt soll den Nicolaihof kaufen, der Verwaltungsausschuss hat grünes Licht gegeben. Demnächst steht der Notartermin an.

Quelle: Cagla Canidar

Gifhorn. „Der VA hat dem Ankauf zugestimmt“, teilte Bürgermeister Matthias Nerlich mit. „Jetzt steht der Notartermin an.“ Es geht um einen „aus unserer Sicht angemessenen Preis“.

„Es ist wichtig, so ein Objekt in der eigenen Hand zu haben.“ Nerlich strebt eine zügige Übernahme an. Er hat schon konkrete Vorstellungen, was zuerst passieren muss. „Sobald wir Eigentümer sind: Schranken auf.“ Der Parkplatz werde sofort der Öffentlichkeit zugänglich gemacht, über eine Bewirtschaftung liefen Gespräche mit der PSG. Gleichzeitig will Nerlich die Optik angehen, etwa die Werbetafeln des seit Jahren geschlossenen Fischladens entfernen. Und: „Ich werde auf den Boxclub zugehen, um zu besprechen, wie es weiter geht.“ Es sei politischer Konsens, dass die Boxmühle bleiben soll.

Über weitere Nutzungskonzepte der Geschäftsräume werde nun beraten, so Nerlich. „Wir sind offen für jeden, der mit eigenen Konzepten und Ideen kommt.“ Bis hin zu günstigem Wohnraum. Eines wird sich nach Einschätzung Nerlichs nicht umsetzen lassen: „Da ist einfach kein Supermarkt mehr hinzukriegen.“ Verkaufs- und Parkfläche seien nicht mehr zeitgemäß, weil zu klein. Vielleicht seien Nischenanbieter wie ein Bio-Lebensmittelmarkt möglich.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr