Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Beschlossene Sache: Ausbau der Bahnhofstraße

Müden-Hahnenhorn Beschlossene Sache: Ausbau der Bahnhofstraße

Hahnenhorn . Geteilte Meinungen: Die Neuherstellung der Bahnhofstraße/Hahnenhorner Straße war ein brisantes Thema während der Sitzung des Müdener Gemeinderates.

Voriger Artikel
Schwerer Verkehrsunfall: Vier Verletzte und ein Trümmerfeld
Nächster Artikel
Im Kindergarten der Natur

Bahnhofstraße in Müden: Einstimmig votierte der Müdener Rat für den Ausbau.

Quelle: Hilke Kottlick (Archv)

Die zahlreich anwesenden Einwohner vertraten größtenteils die Ansicht, sie seien bei der Planung zur Straßenerneuerung nicht hinreichend informiert worden. Nun werde man vor vollendete Tatsachen gestellt, hieß es. Bürgermeister Horst Schiesgeries wies den Vorwurf entschieden zurück: „Wir haben die Bürger vorab informiert. Die Straße wird so ausgebaut, wie bisher mit jeder anderen zu erneuernden Straße verfahren wurde. Wir von der Gemeinde haben immer mit offenen Karten gespielt und gehen demokratisch vor.“

Die Bürger hatten bei der Gemeinde ein Schreiben eingereicht, in dem sie verlauten ließen, dass sie gegen die Erneuerung der Straße seien. Dieses ging jedoch erst einen Tag vor der Ratssitzung ein, zudem sei eine Sanierung unumgänglich, erklärte Gemeindedirektor Eckhard Montzka. „Es wäre unverantwortlich, die Straße jetzt nicht zu erneuern, zumal uns momentan die nötigen Fördergelder zur Verfügung stehen.“

Rund 627.000 Euro soll die Straßensanierung kosten, 300.000 Euro fallen zusätzlich für den Radweg an. Auf etwas mehr als 350.000 Euro beläuft sich die Gesamtsumme der Fördergelder, und einen gewissen Anteil - die genauen Zahlen liegen noch nicht vor - müssen laut Gesetz die Anlieger übernehmen. Letztlich wurde die Erneuerung einstimmig beschlossen. Über die Details soll bei einer Anliegerversammlung beraten werden. Die Baumaßnahme beginnt voraussichtlich im kommenden Frühjahr, nach einer groben Einschätzung von Montzka wird sie ungefähr ein halbes Jahr dauern.

dn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr