Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Berufsschüler kontrollieren Beleuchtung
Gifhorn Gifhorn Stadt Berufsschüler kontrollieren Beleuchtung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 20.10.2017
„Beleuchtungs-Marathon“ an den BBS II: Azubis des Kfz-Handwerks kontrollierten Fahrzeuge ihrer Mitschüler. Quelle: Cagla Canidar
Anzeige
Landkreis Gifhorn

 „Die richtig eingestellte Beleuchtung am Auto ist extrem wichtig – nicht nur in der dunklen Jahreszeit“, sagt Innungsobermeister Stefan Pingel, der den Aktionstag an den BBS II gemeinsam mit Michael Neuburger, Sprecher der Kfz-Innung, eröffnete.

Unter Anleitung von Fachpraxis-Lehrer Jürgen Birke und Teamleiter Günter Schröder kamen vor den Kfz-Werkstätten der BBS II gleich zwei Lichteinstellgeräte zum Einsatz.

„Allein in Niedersachsen sind 1,5 Millionen Fahrzeuge mit falsch eingestellter oder defekter Beleuchtung auf den Straßen unterwegs“, nennt Neuburger Zahlen, die die Bedeutung der Aktion unterstreichen.

„Die Resonanz war bisher prima“, hofft Pingel darauf, dass noch bis zum 31. Oktober möglichst viele Autofahrer vom kostenlosen Lichttest in den Kfz-Werkstätten im Kreis Gebrauch machen.

Unterstützt wird das Projekt auch von den Ordnungshütern: Sie kontrollieren am 27. Oktober im Kreisgebiet die Beleuchtung von Autos.

Von Uwe Stadtlich

Gifhorn Stadt Jetzt kommen die ersten Anzeigen in Fahrt - Immer noch Sexmobile an den Straßen

Eigentlich sollten längst keine Sexmobile mehr an den Bundesstraßen stehen. Doch die mit rotem Licht geschmückten Camper sind immer noch da. Bis zum Spätsommer war das so, weil das Verfahren ins Stocken geraten war (AZ berichtete), inzwischen ist das so, weil sich die Betroffenen nicht ums Verbot scheren. Nun sind die ersten Anzeigen in Arbeit.

22.10.2017
Gifhorn Stadt Unterkunft in Lessien bleibt mindestens noch ein Jahr - Landkreis Gifhorn: Wieder mehr Flüchtlinge

Die Flüchtlingsunterkunft bei Lessien bleibt mindestens für ein weiteres Jahr in Betrieb. Das hat der Kreisausschuss jetzt beschlossen. Grund sind erneut steigende Flüchtlingszahlen.

22.10.2017
Gifhorn Stadt Schlossmarkt zum Advent in Gifhorn - Kunsthandwerk und Programm mit Niveau

Nur noch sechs Wochen, dann ist wieder Schlossmarkt zum Advent: Die Organisatoren Michael Funke vom Landkreis und Nina Siebert vom Verein Helfen vor Ort sowie Landrat Dr. Andreas Ebel stellten jetzt das Programm in Schlossinnenhof, Rittersaal und Schlosskapelle vor.

19.10.2017
Anzeige