Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Berufsinfotag für Otto-Hahn-Gymnasiasten
Gifhorn Gifhorn Stadt Berufsinfotag für Otto-Hahn-Gymnasiasten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:15 27.11.2017
Informationen aus erster Hand: Ehemalige informierten angehende Abiturienten des Otto-Hahn-Gymnasiums über Möglichkeiten beim beruflichen Werdegang. Quelle: Sebastian Preuß
Gifhorn

Elke Chavier und ihrem Organisationsteam vom OHG ist es gelungen, mehr als 50 Ehemalige als Ansprechpartner zu gewinnen. „Unsere Schüler kriegen Informationen aus erster Hand, die sie nicht im Internet abfragen können.“ Und zwar von Gleichaltrigen, was ein wichtiger Faktor sei.

Etwa 40 Berufsfelder deckten die Ehemaligen ab – von Maschinenbau und Medizin über Ingenieurwesen und duale Studiengänge bis hin zu Kinderkrankenschwester und Mechatroniker. Die Teilnahme der Eingeladenen ab dem zehnten Jahrgang ist freiwillig. „Daher bin ich sehr angetan davon, dass so viele gekommen sind“, freut sich Chavier über die Resonanz.

Chavier kann sich bei der Organisation nicht nur auf Kollegen verlassen, sondern auch auf Eltern. Acht wirkten mit, haben die Räume hergerichtet und für Kaffee und Kekse gesorgt. Entstanden ist der Berufsinfotag 1998 auf Initiative von Ehemaligen. Die hatten seinerzeit die Idee, sich mal wieder in ihrem OHG blicken zu lassen und über ihren Werdegang zu berichten. Davon profitieren heute noch angehende Abiturienten.

Von Dirk Reitmeister

Das arirang-Quintett gab jetzt ein Konzert im Rittersaal des Gifhorner Schlosses. Das Bläserensemble spielte unter anderem ein Stück von Mozart, aber auch vier Sequenzen über die Geschichte des Tango.

26.11.2017

Volles Gemeindehaus in der St. Altfrid-Kirchengemeinde Gifhorn: Am Samstag fand wieder der jährliche Adventsbasar statt. Mit viel Selbstgemachtem – Adventsgestecke, Dekorationen, Geschenkartikel – sowie Kaffee und Kuchen wurden Spenden für ein Hilfsprojekt im Kongo gesammelt.

26.11.2017

Die Stadt Gifhorn hatte zur Fundsachenversteigerung in die alte BGS-Kaserne eingeladen. Rund 150 Fahrräder kamen dort unter den Hammer – manche fanden aber nicht einmal für einen Euro einen Käufer.

26.11.2017