Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt „Bericht aus Berlin“: Bürger fragen Bundestagsabgeordnete
Gifhorn Gifhorn Stadt „Bericht aus Berlin“: Bürger fragen Bundestagsabgeordnete
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:34 17.10.2014
Bürger sind eingeladen: Das Bündnis für Familien organisiert eine Fragestunde mit heimischen Bundestagsabgeordneten. Bastian-Till Nowak (l.) moderiert. Quelle: Photowerk (sp)
Anzeige

Caren Marks, parlamentarische Staatssekretärin im Bundesfamilienministerium, stellt sich genauso den Fragen des Publikums wie die beiden hiesigen Bundestagsabgeordneten Ingrid Pahlmann (CDU) und Hubertus Heil (SPD). „Zu unserem ersten Bericht aus Berlin im Februar kamen rund 60 interessierte Gäste - wir hatten einen dicken Fragenkatalog, den wir nicht ganz abarbeiten konnten“, erinnert Eckart Schulte, Regionalleiter der Diakonie Kästorf für Jugend- und Familienhilfe. „Nun wollen wir sehen, was sich seit Februar getan hat und unseren Abgeordneten weitere Fragen und Forderungen mit auf den Weg geben“, so Gleichstellungsbeauftragte Sylvia Rohrbeck. Auch Vera Beier vom Awo-Beratungszentrum und Cornelia Scheller vom Kinderschutzbund liegt viel daran, die Familienpolitik der Großen Koalition in Berlin unter die Lupe zu nehmen: „Ohne gegenseitige Blockade könnten die Parteien zusammen sehr viel bewegen - die Attraktivitätssteigerung des Erzieherberufs, vor allem für die bislang fehlenden Männer, wäre nur ein Baustein davon.“ Moderiert wird die Podiumsdiskussion von Journalist Bastian Till Nowak: „Ich werde den Politikern auf den Zahn fühlen und nachhaken, wenn es auf eine konkrete Frage aus dem Publikum nur eine unkonkrete Antwort gibt.“

Anzeige