Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
„Bericht aus Berlin“: Bürger fragen Bundestagsabgeordnete

Gifhorn „Bericht aus Berlin“: Bürger fragen Bundestagsabgeordnete

Gifhorn. Wie kann die Erzieherausbildung attraktiver gestaltet werden? Wie lässt sich die aufkommende Hebammen-Not lösen? Und wie können Prostituierte vor Ausbeutung geschützt werden? Antworten gibt es am Donnerstag, 23. Oktober, beim „Bericht aus Berlin“ des Gifhorner Bündnisses für Familie. Los geht’s um 17 Uhr im Mehrgenerationenhaus Omnibus, Steinweg 20 in Gifhorn.

Voriger Artikel
Inklusion für Regierung, Karneval für Teheran
Nächster Artikel
Jugendtreff soll in die Schule

Bürger sind eingeladen: Das Bündnis für Familien organisiert eine Fragestunde mit heimischen Bundestagsabgeordneten. Bastian-Till Nowak (l.) moderiert.

Quelle: Photowerk (sp)

Caren Marks, parlamentarische Staatssekretärin im Bundesfamilienministerium, stellt sich genauso den Fragen des Publikums wie die beiden hiesigen Bundestagsabgeordneten Ingrid Pahlmann (CDU) und Hubertus Heil (SPD). „Zu unserem ersten Bericht aus Berlin im Februar kamen rund 60 interessierte Gäste - wir hatten einen dicken Fragenkatalog, den wir nicht ganz abarbeiten konnten“, erinnert Eckart Schulte, Regionalleiter der Diakonie Kästorf für Jugend- und Familienhilfe. „Nun wollen wir sehen, was sich seit Februar getan hat und unseren Abgeordneten weitere Fragen und Forderungen mit auf den Weg geben“, so Gleichstellungsbeauftragte Sylvia Rohrbeck. Auch Vera Beier vom Awo-Beratungszentrum und Cornelia Scheller vom Kinderschutzbund liegt viel daran, die Familienpolitik der Großen Koalition in Berlin unter die Lupe zu nehmen: „Ohne gegenseitige Blockade könnten die Parteien zusammen sehr viel bewegen - die Attraktivitätssteigerung des Erzieherberufs, vor allem für die bislang fehlenden Männer, wäre nur ein Baustein davon.“ Moderiert wird die Podiumsdiskussion von Journalist Bastian Till Nowak: „Ich werde den Politikern auf den Zahn fühlen und nachhaken, wenn es auf eine konkrete Frage aus dem Publikum nur eine unkonkrete Antwort gibt.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr