Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Benefizkonzert für Kinder in der Region

Gifhorn Benefizkonzert für Kinder in der Region

Vor zwei Monaten hat sich die Initiative Hand in Hand gegründet. Jetzt steht das erste große Projekt an: Ein Benefiz-Konzert mit neun Bands beziehungsweise Musikern.

Voriger Artikel
Hat Geschäftsmann 1,1 Millionen Euro veruntreut?
Nächster Artikel
Bauantrag fürs Ärztehaus ist fertig

Hand in Hand für die Region: Auch die Band Suzen´s Garden ist beim Benefizkonzert dabei.

Kranken und hilfsbedürftigen Kindern ein besseres Leben ermöglichen: Dieses Ziel hat sich die Initiative Hand in Hand gesetzt, die vor zwei Monaten aus der Taufe gehoben worden ist. „Wir wollen uns für Kinder in der Region engagieren“, sagt Frank Jödicke. Erstes großes Projekt: ein Benefiz-Konzert am 19. Juli, ab 12.30 Uhr, auf dem Gelände des Gifhorner Kultbahnhofs.

„Die Vorbereitungen laufen - der Erlös der Benefizveranstaltung soll der AZ-Initiative Helfen vor Ort und der Kinderkrebsfürsorge Gifhorn zu Gute kommen“, erklärt der 33-Jährige aus Müden/Aller. Gleich neun Bands gibt‘s am 19. Juli live und Open-Air zu sehen und zu hören. Mit dabei sind Nachthimmel, Kim, Skyle, R2, Enemy Jack, Lisa&Shimon, Blindtext und DJ Decane. Jödicke: „Für jeden Musikgeschmack ist etwas dabei.“ Ebenfalls am Start: die Rock- und Pop-Band Suzen‘s Garden aus Wolfsburg.

„Es wird auch eine große Versteigung für den guten Zweck geben“, kündigt Jödicke an. Trikots mit Autogrammen der Spieler vom VfL Wolfsburg, des FC Bayern München und des EHC Wolfsburg sowie entsprechende Autogrammkarten sollen unter den Hammer kommen.

„Ferner gibt‘s eine Playstation 3 mit allen Unterschriften der Spieler von Eintracht Braunschweig“, so Jödicke. Ersteigert werden kann zudem ein Original-Haudegen-Gitarrengürtel mit Unterschriften von Haudegen. Ferner kann jeweils ein Überraschungspaket von Eintracht Braunschweig und den New Yorker Lions ersteigert werden.

„Karten wird‘s nur an der Tageskasse geben“, so der 33-Jährige. Der Eintrittspreis wird fünf Euro betragen.

Das Kultbahnhhof-Konzert soll keine Eintagsfliege sein: Die Initiative plant jährliche Veranstaltungen, um Kindern in der Region zu helfen.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr