Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Beliebteste Babynamen: Emma, Felix und Leon
Gifhorn Gifhorn Stadt Beliebteste Babynamen: Emma, Felix und Leon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 29.12.2017
Kindernamen-Trend: Es gibt überraschende Auf- und Absteiger auf der Beliebtheitsskala. Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Gifhorn

Emma sowie Felix und Leon sind die beliebtesten Vornamen 2017 in Gifhorn. Das geht aus der Statistik des Standesamtes für das ablaufende Jahr hervor. 13 Mädchen wurden Emma genannt, jeweils 14mal nannten Eltern ihren Jungen Felix oder Leon.

Auf den weiteren Plätzen bei den Mädchennamen folgten Hanna und Leonie (jeweils elfmal), Emilia (zehnmal) sowie Amelie und Sophia (jeweils neunmal). Nicht mehr in die Top Ten hat es der Mädchenname Sophie geschafft, der seit 2013 bisher immer unter den beliebtesten drei Namen rangierte. „Diesmal kam er mit fünf Nennungen auf den 21. Platz“, so Melanie Ritterbusch vom Gifhorner Standesamt.

Bei den Jungennamen folgen auf Felix und Leon die Namen Noah (zwölfmal) sowie Elias, der in den beiden Vorjahren der beliebteste Name war, und Theo (jeweils zehnmal).

„Ganz neu in den Top Ten ist Mats mit acht Nennungen auf Platz zehn“, so Melanie Ritterbusch.

Nach wie vor gehe der Trend zu den älteren Namen. Und am häufigsten wird nur noch ein Name vergeben. Das war im ablaufenden Jahr 889mal der Fall. 359 Kinder erhielten zwei Vornamen, 33mal entschieden sich die Eltern für drei Vornamen. „Und nur einmal wurden mehr als drei Vornamen vergeben“, erklärte Melanie Ritterbusch, die auch anführte, dass es im Jahr 2017 keinen Namensvorschlag von Eltern gegeben habe, der so außergewöhnlich war, dass er abgelehnt werden musste.

Von Frank Reddel

Gifhorn Stadt Dank Gutscheinen und Geldgeschenken - Das Nachweihnachtsgeschäft brummt

Trotz des Trubels vor Weihnachten boomt es in den Geschäften in Gifhorns City. Die Kunden nutzen die freie Zeit, um Gutscheine einzutauschen, Geldgeschenke umzusetzen oder sich ein bisschen umzusehen.

28.12.2017
Gifhorn Stadt Verwaltungsbericht des Landkreises - Mehr Waffenbesitzer im Kreis Gifhorn

Immer mehr Einwohner im Kreis Gifhorn haben Waffen. Der Bestand ist im Jahr 2016 deutlich angestiegen. Das geht aus dem aktuellen Verwaltungsbericht des Landkreises hervor.

31.12.2017

2017 ist Vorbild für 2018: Der nächste Lichter-Weihnachtsmarkt soll wieder so laufen wie jetzt – vor allem mit Eisbahn. An einigen Details will die Wista in Zusammenarbeit mit den Marktbeschickern aber noch arbeiten. Alles in allem habe sich das Konzept aber bewährt.

28.12.2017
Anzeige