Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Belegschaft der IAV kämpft für mehr Gehalt
Gifhorn Gifhorn Stadt Belegschaft der IAV kämpft für mehr Gehalt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 27.08.2016
Fortsetzung der Tarifverhandlungen gefordert: Dafür gingen auch gestern wieder zahlreiche IAV-Mitarbeiter vor das Firmentor.
Anzeige
Gifhorn

„Den Tariffreitag ziehen wir durch, bis sich die Geschäftsführung endlich besinnt und ein akzeptables Angebot vorlegt“, sagte Dietmar Brennecke, zuständiger IG-Metall-Sekretär. Erste Reaktionen zeigte die Geschäftsführung: Nach Wochen der Blockade hat sie am Freitag endlich einen neuen Verhandlungstermin angeboten. Am 31. August soll das nächste Treffen stattfinden.

Gestern hatten sich die Metaller zu einem Frühstück ab 7.15 Uhr getroffen. Die Teilnehmer beschlossen dabei, ausschließlich in der Kernarbeitszeit von 9 bis 15 Uhr zu arbeiten.

Die IG Metall fordert fünf Prozent mehr Entgelt. „Die Belegschaft findet das Verhalten der Geschäftsführung ausgesprochen unfair. Immer mehr Kolleginnen und Kollegen schließen sich uns an und sind bereit für ein faires Entgelt zu kämpfen. Wir hoffen sehr, dass nun ein akzeptables Angebot auf den Tisch kommt“, sagte Betriebsratschef und Mitglied der Tarifkommission Mark Bäcker.

Mit dem Freitag haben die Metaller einen festen Zeitpunkt geschaffen, an dem sich die Belegschaft am IG Metall-Stand über die aktuelle Lage informieren kann. Auch an den anderen Standorten von IAV in Deutschland laufen freitags Inforunden.

 ust

Gifhorn. Das größte Kaufhaus der Innenstadt wird auf Vordermann gebracht. Seit Wochenbeginn ist die Ceka-Front hinter riesigen Gerüsten und Abdeckplanen verschwunden. „Die gesamte Fassade wird saniert, doch der Verkauf geht weiter“, sagt Ceka-Chef Michael Metz.

29.08.2016

Landkreis Gifhorn. „Wir erwarten von der Kreisverwaltung eine umfassende Aufklärung über die Vorgänge sowohl im Flüchtlingswohnheim Brome als auch im eigenen Hause,“ fordert Fredegar Henze, Chef der Fraktion aus Grüne-Piraten-Linke im Gifhorner Kreistag, mit Blick auf die Sitzung des Kreisausschusses am Mittwoch.

26.08.2016

Gifhorn. Radfahrer, aufgepasst: An den Einmündungen zur Kreisstraße 114 gilt ab sofort eine geänderte Vorfahrt-Regelung.

26.08.2016
Anzeige