Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Beim Laternenumzug haben nicht nur Kinder Spaß
Gifhorn Gifhorn Stadt Beim Laternenumzug haben nicht nur Kinder Spaß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:07 30.10.2017
Lichtermarsch durchs Dorf: Der Ortsrat rief am Sonntagabend alle Wilscher einmal mehr zum großen Laternenumzug auf.  Quelle: Ron Niebuhr
Wilsche

 „Jedes Jahr wieder stellen wir den Umzug auf die Beine“, sagte Uta Willuhn. Die Vorsitzende des Arbeitskreises für Familie und Soziales im Wilscher Ortsrat freute sich, dass erneut auch der Spielmannszug Müden mit von der Partie war. „Er sorgt bei uns schon ewig für musikalische Begleitung“, sagte sie.

Auch diesmal machten die Musiker ihren Job richtig gut, kurbelten sie mit ihrem munteren Spiel die Stimmung doch kräftig an.

„Unser Umzug ist nicht nur für Kinder gedacht“, sagte Willuhn. Auch Eltern und oft sogar Großeltern schauen gern vorbei. So entwickelt sich der Marsch durchs Dorf zu einem fröhlichen Event für die ganze Familie. „Erfahrungsgemäß haben wir 80 bis 90 Teilnehmer“, sagte Willuhn. Davon machte der Laternenumzug am Sonntag keine Ausnahme. Ortsbürgermeister Uwe Weimann freute sich, die vielen Wilscher am Sammelpunkt auf dem Schützenplatz begrüßen zu können.

„Wir drehen eine kleine Runde durchs Dorf. Das sind wohl gut zwei Kilometer“, sagte Willuhn. Im gemütlichen Tempo war das für alle gut zu schaffen. Die Feuerwehr sicherte den Umzug ab. Der klang in geselliger Runde beim für viele wohl ersten Glühwein oder Kinderpunsch der Saison und leckeren Hot Dogs aus.

Feuerwehr und Firma Schacht trugen mit einem Lagerfeuer ihren Teil zur tollen Atmosphäre bei.

Von Ron Niebuhr

Gifhorn Stadt Schweres Unglück bei Rethen - 22-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall

Ein 22-jähriger Mann aus Peine ist am Sonntagabend bei Rethen aus noch ungeklärter Ursache mit seinem Wagen von der Straße abgekommen und frontal gegen einen Baum gefahren. Der Mann verstarb noch am Unfallort.

29.10.2017

Zum zweiten Mal in diesem Jahr stieg am Wochenende eine Hochzeitsmesse in der Gifhorner Stadthalle – und erneut war die Veranstaltung gut besucht. Angehende Brautpaare fanden alles für den schönsten Tag im Leben.

29.10.2017

Der Sturm wütete am Wochenende auch im Landkreis Gifhorn. Viele Bäume knickten um, es gab Stromausfälle und der Zugverkehr wurde eingestellt. Die Feuerwehren rückten zu zahlreichen Einsätzen aus.

29.10.2017