Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Bei Unterschrift wird abgezockt

Gifhorn Bei Unterschrift wird abgezockt

Gifhorn . Viele Firmen und Unternehmer in Gifhorn haben dieser Tage unaufgefordert einen Brief von der sogenannten Gewerbeauskunfts-Zentrale erhalten. Verbraucherschützer warnen vor einen dreisten Abzocke, die bei Unachtsamkeit eine Rechnung von fast 1200 Euro nach sich ziehen kann.

Voriger Artikel
Lichterfest im Otter-Zentrum mit spektakulärer Feuershow
Nächster Artikel
Niedersachsenmeute: Jäger blasen zum Halali

Ab in den Papierkorb: Gewerbetreibende sollten auf dieses Schreiben nicht antworten.

Quelle: Sebastian Preuß

„Ich hatte das Schreiben am Donnerstag im Briefkasten“, berichtet eine Gifhornerin (55), die ein Gewerbe für den Verkauf von Magnetschmuck angemeldet hat. „Im ersten Moment habe ich angenommen, dass der Brief von der Stadt oder dem Finanzamt kommt“, berichtet die Frau.

„Ergänzen oder korrigieren Sie bitte bei Annahme fehlende oder fehlerhafte Daten“: Wer dieser Aufforderung Folge leistet und das Formular unterschrieben zurück sendet, verpflichtet sich für zwei Jahre jeweils 569,06 Euro zu zahlen. Als „Gegenleistung“ gibt‘s einen Eintrag in das Internet-Branchenverzeichnis der Gewerbe-Auskunftszentrale.

„Diese Briefe sind als amtliche Schreiben getarnt“, möchte die 55-Jährige andere Gewerbetreibende vor den Praktiken dieser Firma warnen.

„Ab in den Mülleimer mit dem Brief und auf keinen Fall darauf antworten“, rät Annelore Blechschmidt vom Awo-Bezirksverband in Braunschweig. „Uns sind inzwischen auch Fälle aus dem Harz gemeldet worden“, erklärt Blechschmidt.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Haben Sie schon alle Weihnachtsgeschenke beisammen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr