Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Beeindruckende Bilder der Cardenap-Mühle

Foto-Ausstellung im Gifhorner Kavalierhaus Beeindruckende Bilder der Cardenap-Mühle

Einen Tag lang gingen Dr. Rüdiger Rodloff und Reinhard Schulz in und um Gifhorns Mühle am Cardenap auf die Pirsch. Die Hobbyfotografen aus Meinersen und Isenbüttel lichteten den historischen Komplex aus vielen Blickwinkeln ab – ihre Art des Abschieds von einem Industriedenkmal. Die Fotos sind jetzt in einer Ausstellung im Kavalierhaus zu sehen.

Voriger Artikel
AZ-Zustellung verzögert sich

Ausstellung im Kavalierhaus: Reinhard Schulz (vorn) und Dr. Rüdiger Rodloff zeigen Fotos von Gifhorns Mühle am Cardenap.

Quelle: Ron Niebuhr

Gifhorn. Es sei im Grunde eine Tour zu einem der „Lost Places“ von Gifhorn gewesen, sagt Rodloff. Schon jetzt sei die Mühle trotz der markanten Silos ein vergessener Ort. Geplant sind Teilabriss und Umbau in Wohnungen, übrig bleibt wohl nur ein Silo. „Wir möchten mit unseren Bildern die Mühle als Industriedenkmal in all seiner Schwermut und Vergänglichkeit dokumentieren“, sagen die Fotografen.

„Als ich vor gut 30 Jahren zum ersten Mal nach Gifhorn kam, sind mir die Silos der Mühle sofort aufgefallen und in Erinnerung geblieben“, erzählt Rodloff. Auch Schulz teilt Rodloffs Begeisterung für das Industriedenkmal. Ihr ausdrücklicher Dank gilt daher Familie Liedtke. Die Eigentümer gewährten den Hobbyfotografen Zugang zur Mühle. „Das ist keineswegs selbstverständlich. Da kommt man nicht so einfach rein“, wissen beide. Zumal es nicht ganz ungefährlich ist, sich in dem alten Gebäude zu bewegen. „Da kann man leicht stolpern“, berichtet Schulz.

Gut 1000 Fotos brachten Rodloff und Schulz von und aus der Mühle mit. 23 zeigen sie bis zum 15. Oktober in einer Ausstellung im Gifhorner Kavalierhaus. „Keines unseres Fotos ist unbearbeitet“, erklären Rodloff und Schulz. Ersterer erzeugte nachträglich eine düstere, gespenstische Stimmung, letzterer durch warme, fröhliche Farbgebung einen Kontrast zum eigentlich traurigen Abschied von einem Industriedenkmal.

Von red

Voriger Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Sanierung des Bahnübergangs bei Ausbüttel hat begonnen. Sind Sie von den Arbeiten auf der B4 betroffen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr